Steak Egg Benedict mit Senf

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
Steak Egg Benedict mit Senf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   frische Eigelb + 4 frische Eier 
  • 1–2 TL  Zitronensaft 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 120 Butter 
  • 1 EL  Crème fraîche 
  • 2 TL  grober Senf 
  • 2   Rumpsteaks (à ca. 300 g) 
  • 2 EL  Öl 
  • 3 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 2 Scheiben  Weizenmischbrot 
  • 3 EL  Haushaltsessig 
  •     Alufolie 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Hollandaise Eigelb, Zi­tronensaft und etwas Salz in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer glatt pürieren. Butter schmelzen. Bei laufendem Stabmixer langsam in den Eigelbmix laufen lassen.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Crème fraîche und Senf unterrühren. Hollandaise erwärmen (nicht kochen!), warm stellen.
3.
Steaks trocken tupfen, Fettrand abschneiden. Jedes Steak quer halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks darin von jeder Seite ca. 1 Minute kräftig an­braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann bei mittlerer Hitze jede Seite für ein rosa gebratenes Steak (medium) 2–3 Minuten weiterbraten.
4.
In Alufolie wickeln und ruhen lassen.
5.
1 1⁄2–2 l Wasser in einem weiten Topf aufkochen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen fein hacken. Brotscheiben halbieren. Essig in das kochende Wasser gießen. Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen, ins Wasser gleiten lassen und darin bei schwacher Hitze ca. 7 Minuten pochieren.
6.
Herausheben und abtropfen lassen. Auf jede Brothälfte 1 Steak, 1 pochiertes Ei und etwas Hollandaise geben und mit Petersilie bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 650 kcal
  • 44g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved