Redaktionslieblinge

6 Fertigprodukte, die du mit gutem Gewissen kaufen kannst

Quinoa-Cup von Davert
Gesunde Zwischenmahlzeit, fix fertig dank vorgegartem Quinoa
 

1. Die gesunde 5-Minuten-Terrine

Wer nach einer gesunden Alternative zur 5-Minuten-Terrine sucht, sollte den Quinoa-Cup von Davert ausprobieren. Das Prinzip ist das gleiche: Trockenzutaten mit heißem Wasser aufgießen, 5 Minuten ziehen lassen, fertig ist die Zwischenmahlzeit fürs Büro oder unterwegs. Das gesunde daran? Im Cup stecken ausschließlich vegane Zutaten in Bio-Qualität.

Während klassische Instant-Terrinen oft nur für kurze Zeit den Hunger stillen, hält der Quinoa-Cup lange satt. Das liegt vor allem an der Hauptzutat, dem Quinoa. Das Powerkorn kann aber noch mehr: Es stärkt das Immunsystem und sorgt für gute Stimmung, weil es die Produktion des Glückshormons Serotonin fördert.

Tipps zum Verfeinern: Rühre zum Schluss je nach Vorliebe frische Küchenkräuter wie Basilikum und Minze unter, Lauchzwiebel-Ringe oder Gewürze. Wir schwören in der Erkältungszeit auf die gesundheitsfördernde Kombination von Kurkuma und Pfeffer – erst zusammen entfalten sie ihre Wirkung.

Wo gibt’s das zu kaufen? Bei DM, Alnatura, Bio-Company und anderen Bioläden oder online*. Ein Quinoa-Cup kostet ca. 1,89 Euro.

 

2. Smoothies zum Anrühren

Shameless Smoothies
Dafür braucht's keinen Mixer! Shameless Smoothies kannst du unterwegs mit Wasser anrühren 

Jetzt einen Smoothie! Doch dir fehlen Zeit und Mittel, um Obst und Gemüse zu mixen? Das Münchner Start-up Shrewd Foods hat da eine Idee. Es stellt Smoothies in Pulverform her, die sich mit Wasser oder Milch anrühren lassen, egal, ob zum Frühstück, als Vitaminkick zwischendurch oder nach dem Sport. Das Pulver besteht zu 100 % aus gefriergetrocknetem Obst und Gemüse. Durch das Verfahren gehen weder Nährstoffe noch Konsistenz verloren.

Die sogenannten Shameless Smoothies kombinieren heimisches Superfood wie Grünkohl, Spinat und Rote Bete mit exotischen Früchten, von Ananas bis Kiwi. Zum Würzen kommen mal Ingwer, mal Matcha-Tee in die Tüte. Was man darin gar nicht findet sind Zuckerzusatz und andere Zusatzstoffe - das kann man von einigen der in Flaschen abgefüllten Smoothies nicht behaupten.

Tipps zum Verfeinern: Auch wenn die Konsistenz dem eines frischen Smoothies gleicht, so schmeckt die Pulvervariante doch weniger intensiv. Durch kleine Tricks kannst du das Getränk aber schnell fruchtiger machen. Unkompliziert ist das Hinzugeben von frisch gespresstem Zitronen- oder Limettensaft.

Wo gibt’s das zu kaufen? Im Online-Shop von Shameless Smoothies oder bei Amazon*. Eine Box mit 4 Portionsbeuteln kostet 9, 90 Euro, eine Box mit 10 Portionsbeuteln ab 19, 90 Euro.

 

3. Cremesuppen für Vegetarier

Natur Werk Suppen
In Natur Werk-Suppen stecken gesunde, frische Zutaten

Wenn eine heftige Erkältung im Anmarsch ist, kommt eine Fertigsuppe gerade recht. Leider schmecken solche Suppen oft gleich. Sie erfüllen dann eher den Zweck, "etwas in den Magen zu bekommen" und von innen zu wärmen. Die Cremesuppen von Natur Werk sind da eine willkommene Abwechslung – glutenfrei, vegetarisch und mit natürlichen Zutaten, die man auch herausschmeckt.

Die Zutatenliste ist schlank und kommt ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe aus. Das macht Kreationen wie die Süßkartoffelsuppe auch für Kinder geeignet. Abgefüllt werden die Sorten in wieder verwendbaren Gläsern.

Tipps zum Verfeinern: Je nach Vorliebe zum Schluss mit frischen Küchenkräutern, Schlagsahne oder Schmand toppen.

Wo gibt’s das zu kaufen? Bei Edeka, Rewe und Kaufhof oder online*. Ein 442 ml-Glas kostet ca. 1,99 Euro.

 

4. Naschen mit gutem Gewissen

Apfel-Mango-Mark
Von Natur aus süß: Das Apfel-Mango-Mark stillt auf gesunde Weise den süßen Hunger

Ohne Zucker und aus nur zwei Zutaten – was will man mehr von einem Fertigprodukt gegen den kleinen süßen Hunger. Es handelt sich dabei um das Apfelmark der Rossmann-Marke enerBio, das dank der pürierten Mangos fruchtig-süß schmeckt. Damit eignet es sich bestens für ein schnelles Dessert, das du ohne Reue genießen kannst. Einfach in ein Glas geben und los löffeln!

Tipps zum Verfeinern: Das Apfel-Mango-Mark schmeckt gut in Kombination mit Joghurt oder Magerquark. Ohne viel Aufwand kannst du dir so ein hübsches Dessert im Glas schichten.

Wo gibt’s das zu kaufen? Bei Rossmann und kostet ca. 1,25 Euro.

 

5. Falafeln im Handumdrehen

Falafel-Trockenmischung
Mit dem Falafel-Instant-Mix sind 15 bis 17 orientalische Bällchen im Handumdrehen gemacht

Ob Shawarma, Burger oder Currywurst, Fast Food verbinden viele mit Fleisch. Doch es geht auch schnell und vegetarisch mit Falafel-Fertigmischungen wie der von Alnatura. Den Bio-Instant-Mix mit kochendem Wasser anrühren und quellen lassen. Anschließend zu kleinen Kugeln formen und anbraten.

Klar, es gibt auch vorgeformte Falafelbällchen im Kühlregal zu kaufen. Doch einige haben eine trockene Konsistenz – da hilft auch das viele Bratfett nicht. Frisch mit Wasser aufgebrüht werden die Falafel einfach saftiger. Sie schmecken pur oder im Fladenbrot mit Salat und Dip.

Tipps zum Verfeinern: Frische Küchenkräuter nach der Einweichzeit und vor dem Anbraten unter den Falafelteig rühren. Gut passt auch klein gewürfeltes Gemüse wie Paprika und Zwiebeln.

Wo gibt’s das zu kaufen? Bei DM, Edeka, Alnatura und anderen Bio-Supermärkten. Die Falafel-Mischung kostet ca. 1,25 Euro.

 

6. Tomatensoße mit extra viel Aroma

Tomatensoße Sonnengetrocknete Tomaten
Bio-Tomaten verleihen dieser Soße ein intensives Aroma

Die Auswahl an fertigen Tomatensoßen ist groß. Kein Wunder, denn was geht schneller als Nudeln zu kochen und mit köstlicher Soße anzurichten. Doch leider überzeugt nicht jedes Produkt aus dem Regal. Mal steckt zu viel Zucker drin, mal zu viele Geschmacksverstärker – anders ist das bei der Bio-Tomatensoße Sonnengetrocknete Tomaten von Alnatura. Sie besteht zu mehr als 80 Prozent aus frischen Tomaten. Darunter mischen sich mediterrane Gewürze und aromatische Trockentomaten.

Tipps zum Verfeinern: Wer es schärfer mag, kocht etwas Chili mit. Cremiger wird sie mit Sahne, Ricotta oder Crème fraîche. Probiere außerdem die Soße als Pizzabelag. Ob du den Pizzateig selber machst oder einen fertigen aus dem Kühlregal nimmst, ist dabei dir überlassen.

Wo gibt’s das zu kaufen? Bei DM, Edeka, Alnatura und anderen Bio-Supermärkten. Das 350 ml-Glas kostet ca. 2,25 Euro.

 

Video-Tipp

 

*Affiliate-Link 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved