Fit-Food - Rezepte für mehr Power

Knackiges Gemüse, mageres Fleisch und viel Vollkorn - Fit-Food kombiniert die besten Zutaten aus der gesunden Küche. Unsere Rezepte versorgen dich optimal mit Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und geben dir die Energie, die du für den Tag brauchst!

 

Warum ist Fit-Food überhaupt wichtig?

Fit-Food - das sind leichte, ausgewogene Gerichte, die satt machen, aber den Stoffwechsel nicht unnötig belasten. Es ist die ideale Ernährung, um deine Muskeln zu stärken und dich mit möglichst viel Power zu versorgen! Und das nicht nur für den Sport, sondern auch, wenn es im Alltag mal stressig wird. Dafür haben wir die passende Rezepte, die schnell zubereitet sind. Fit-Food kannst du jeden Tag essen und deinem Körper damit Gutes tun! Müdigkeit und Antriebslosigkeit ade!

 

Fit-Food – die wichtigsten Inhaltsstoffe

Unsere Fit-Food Rezepte versorgen dich mit vielen Vitaminen, die du für deine Gesundheit benötigst. Auch an Eiweiß mangelt es bei den Fitness-Rezepten nicht: Es sorgt dafür, dass dein Muskelaufbau vorangetrieben wird – gemeinsam mit Kraftsport die perfekte Kombi! Das enthaltene Magnesium versorgt zusätzlich deine geschwächten Muskeln nach einem anstrengenden Tag.

Das gilt nicht nur für Sportler: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt neben fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag und gesundheitsfördernden Fetten auch „gute“ Kohlenhydrate. Dazu gehören unter anderem Vollkornprodukte, Getreideflocken, Reis oder Trockenfrüchte. Diese hochwertigen Kohlenhydrate liefern unseren Muskeln und unserem Gehirn besonders schnell Energie. Auf Zucker und gesättigte Fette solltest du möglichst verzichten. Am wichtigsten ist allerdings, dass du auf ein gesundes Maß und vor allem eine ausgewogene Ernährung achtest. Dabei sind unsere abwechslungsreichen Fit-Food Rezepte eine prima Unterstützung.

 

Fit-Food – die besten herzhaften Rezepte

Wusstest du eigentlich, dass Quinoa eine der besten pflanzlichen Eiweissquellen ist? Die gesunden Körner enthalten alle neun essentiellen Aminosäuren und noch dazu sehr viel Calcium, Eisen und Vitamin E. Grund genug, unser Rezept für warmen Quinoa-Spargel-Salat auszuprobieren. Auch Hähnchen ist so ein Fit-Food: Es enthält wenig Fett, dafür aber sehr viel Eiweiß. Genau wie unser leckeres Blumenkohl-Curry mit Hähnchenbrust. Eine gute Alternative zu Fleisch ist Grünkohl: Er enthält besonders viel Kalium, Calcium und Magnesium. Wegen seines hohen Protein- und Eisengehalts gilt Grünkohl als gute Alternative zu Fleisch. Unsere herzhaften Grünkohl-Muffins werden dir sicher schmecken! Unser Brokkolisalat enthält neben kalorienarmen und vitaminreichem Brokkoli auch proteinreiche Kichererbsen und Cashewkerne – das perfekte Fit-Food!  

 

Fit-Food – Naschen erlaubt

Wer sich gesund ernährt, muss immer auf Süßes verzichten? Falsch gedacht, denn bei unseren Fit-Food Rezepten gilt: Naschen erlaubt, aber in Maßen und du solltest dabei auf den Zucker- und Fettgehalt achten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Buchweizen-Porridge mit Beeren? Das versorgt dich mit vielen Vitaminen und hält lange satt. Unser Fit-Food Rezept für Papaya mit körnigem Frischkäse ist ein absolutes Fitness-Gericht. Es versorgt dich mit viel Eiweiß und eignet sich als Mahlzeit nach dem Sport. Unsere Maracuja-Buttermilch-Creme (ganz ohne Zucker!) ist eine wahre Eiweiß- und Calcium-Bombe. Der perfekte Snack für Zwischendurch.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 

Video-Tipp

Auch Müsliriegel sind ein wahres Fit-Food, wenn du sie selber machst. Statt viel Zucker gibt's dann eine ordentliche Portion gesunde Fette durch leckere Nüsse. 

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Herbst
Im Sommer
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved