close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vegane Milch - finde deinen besten tierfreien Milchersatz

Sina Petri

Welche vegane Milch ist eigentlich die beste und wie kannst du sie ganz einfach selbst machen? Wir zeigen unsere Favoriten und verraten, was du zum selber machen brauchst. 

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Vegane Milch: Die besten Sorten im Überblick
Finde hier die beste vegane Milch für deinen Geschmack, Foto: iStock/PeterGrof
Inhalt
  1. Was ist die beste vegane Milch?
  2. Weitere Favoriten unter den veganen Milchalternativen im Vergleich
  3. Noch mehr vegane Ersatzprodukte
  4. Veganer Milchersatz zum selber machen: Das brauchst du
  5. Welche vegane Milch kommt Kuhmilch am nächsten?
  6. Warum ist vegane Milch besser?

Dass es schon längst keine Kuhmilch mehr sein muss, beweisen viele vegane Milchsorten, die im Supermarkt und im Handel die Regale füllen. Wir stellen dir unsere Favoriten im Überblick vor und zeigen wie du Pflanzenmilch selbst herstellen kannst. 

 

Was ist die beste vegane Milch?

Die gefragteste Sorte unter den Alternativen zu Kuhmilch ist wohl die Hafermilch! Und die Oatly Bio-Hafermilch kommt uns besonders gerne ins Müsli, den Tee oder Kaffee. Sie schmeckt nicht nur lecker, sie bietet auch eine gute Alternative zu Kuhmilch - ohne Tierleid und für Veganer*innen bestens geeignet. Bei Amazon bekommst du sie direkt im Sechserpack zu dir nach Hause geliefert. Lästiges Schleppen kannst du dir somit gleich sparen. 

Im Überblick: 

  • bester pflanzlicher Milchersatz
  • Inhalt: 6 x 1 Liter
  • Bio-Qualität
  • ohne zugesetzten Zucker

 

Weitere Favoriten unter den veganen Milchalternativen im Vergleich

Bye, bye Kuhmilch, hallo vegane Alternative heißt es beim Besuch im Supermarkt. Denn das Angebot an Sojamilch, Haferdrink und Co. wächst stetig. Wir haben dir hier die besten Milch-Sorten rausgesucht, die für Veganer*innen eine gute Alternative zu Kuhmilch bieten. Außerdem verraten wir, welche veganen Milchsorten noch zu unseren Favoriten zählen und weshalb es sich lohnt umzudenken. Aber jetzt wird erstmal eingeschenkt - los geht's!

Vly Milchersatz - drei verschiedene Sorten

Der Milchersatz von Vly kommt gleich im Sechserpack und mit drei verschiedenen Sorten. Allesamt basieren sie auf Erbsenprotein und sind optimal für Veganer*innen geeignet. Der Clou: Der Erbsenproteindrink enthält viel Eiweiß, wenig Zucker und schmeckt obendrein unglaublich lecker. Ciao Milch, hallo Erbse! Im Set enthalten sind das Original, die Barista Milch sowie der ungesüßte Milchersatz. Bei Amazon kannst du den Vorratspack zum günstigen Preis direkt nach Hause bestellen. 

Im Überblick: 

  • Inhalt: 6 x 1 Liter
  • drei verschiedene Sorten 
  • vegan und gesund 
  • reich an Eiweiß
  • zum Kaffee, Tee oder Backen

Alpro Sojamilch für Kaffee, Tee oder zum Backen

Mit der Sojamilch von Alpro in der Barista-Edition zauberst du perfekten Milchschaum für Kaffee und Co. und das ganz ohne Kuhmilch. Sie ist optimal für eine vegetarische und vegane Ernährung geeignet, rein pflanzlich, glutenfrei, laktosefrei und milcheiweißfrei. Außerdem enthält sie nur wenig Zucker und ist reich an pflanzlichem Protein. Die verwendeten Sojabohnen stammen aus nachhaltigem Anbau aus Europa und Kanada und werden ohne Gentechnik gewonnen. Mit dieser Sojamilch braucht es keine "echte" Milch mehr! 

Im Überblick: 

  • Inhalt: 8 x 1 Liter
  • enthält Vitamin B12, Vitamin D und Calcium
  • bei Gluten-Unverträglichkeit geeignet, da glutenfrei

Alpro Haselnussmilch mit Soja statt Kuhmilch

Die pflanzliche Alpro Haselnussmilch enthält Soja, ist vegan und kommt im Vorratspack mit 4 x einem Liter bei dir an. Das nussige Aroma und der süßliche Geschmack machen sich nicht nur im Kaffee und Müsli gut, sondern auch beim Backen und Kochen. Die Milch ist von Natur aus reich an Ballaststoffen, Calcium, Vitamin D und Vitamin B12 und außerdem laktosefrei, fettarm und glutenfrei. 

Im Überblick: 

  • Inhalt: 4 x 1 Liter
  • vegane Rezeptur
  • gesund 
  • Rezept mit gerösteten Haselnüssen und Soja

Alpro Mandelmilch - vegan und ohne "echte" Milch

Neben den "Großen" Haferdrink und Sojamilch ist Mandelmilch auch sehr gefragt. Vergleichsweise bietet sie zwar eine schlechtere Öko-Bilanz, ist aber dennoch eine leckere und gute Sorte unter den veganen Milchalternativen. Die Sorte von Alpro ist zuckerfrei, pflanzlich, glutenfrei, laktosefrei und milcheiweißfrei. Zudem wird sie auf Basis von gerösteten Mandeln hergestellt und kommt mit vielen Nährstoffen wie Vitamin B2, Vitamin B12, Vitamin D und Calcium. Einen Vorratspack mit 8 x einem Liter kannst du hier bei Amazon direkt nach Hause bestellen. 

Im Überblick: 

  • Inhalt: 8 x 1 Liter
  • verleiht nussigen Geschmack
  • gesund
  • Rezept basiert auf gerösteten Mandeln

Natumi Reismilch als Ersatz für Kuhmilch

Vergleichsweise etwas in den Hintergrund gerückt ist neben den Klassikern Hafer- und Mandeldrink die Reismilch. Die Sorte von Natumi kommt mit Bio-Siegel, ist rein pflanzlich, vegan sowie gluten- und laktosefrei. Sie ist von Natur aus fettarm und wird in Deutschland hergestellt. Ob zum Kochen, Backen oder im Müsli - die Reismilch ist zwar vergleichsweise weniger cremig, kann aber unter den veganen Milchalternativen unserer Meinung nach auf jeden Fall mithalten. 

Im Überblick: 

  • Inhalt: 12 x 1 Liter
  • Non-Dairy
  • gute vegane Option
  • gesund und ohne Zuckerzusatz

 

Noch mehr vegane Ersatzprodukte

Neben Ei-Ersatz beim Backen haben wir noch weitere vegane Alternativen für euch >>

Vegane Wurst | Veganer Honig | Vegane Schokolade | Vegane Süßigkeiten | Veganer Käse | Vegane Sahne | Veganer Joghurt | Veganer Butterersatz | Maiskeimöl

 

Veganer Milchersatz zum selber machen: Das brauchst du

Natürlich kannst du dir deine Milch auch ganz einfach selbst machen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass sie immer frisch ist, du sparst gleichzeitig auch Müll und schonst die Umwelt. Wir stellen drei Ideen vor. 

Plant-based: Koro Haferdrinkpulver 

Wer die Hafermilch nicht ständig nachkaufen und gleichzeitig Verpackungsmüll sparen möchte, ist mit dem Koro Haferdrinkpulver bestens beraten. Denn mit dem Pulver kannst du dir deine Hafermilch in nur wenigen Schritten zu Hause selbst anrühren. Was du dafür brauchst? Einen alten, gereinigten Tetrapak, einen Messbecher, einen Schneebesen, eine Küchenwaage und das Bio-Hafermilch-Pulver. Das Beste? Das Rezept ist super einfach und du kannst dir jeden Tag frische, selbstgemachte Hafermilch gönnen ohne ständig Packungen schleppen zu müssen. Wir finden: durch und durch eine gute Wahl, um die Ernährung nicht nur vegan, sondern auch umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. 

  • Im Überblick: 
  • Inhalt: 1 Kilogramm
  • Bio-Produkt
  • pflanzliche Milchalternativen einfach selber machen
  • guter Ersatz für tierische Milch

Pflanzenmilchbereiter von Vegan Milker für mehrere vegane Milchalternativen

Mit dem Pflanzenmilchbereiter von Vegan Milker machst du dir deine Milch ganz einfach selbst - egal, ob Mandelmilch, Reismilch, Mandelmilch, Kokosmilch, Hafermilch oder was du eben sonst gerne trinkst. In nur wenigen Schritten kannst du einen Liter Pflanzenmilch zubereiten. Alles, was du dafür brauchst: Pflanzenmilchbereiter, Wasser, Flocken oder Kerne deiner Wahl. Im beiliegenden E-Book findest du 70 Rezepte, die du mithilfe des Vegan Milkers zubereiten kannst. 

Im Überblick: 

  • spart Müll 
  • Milch einfach selber machen
  • gute Preis-Leistung
  • mit beiligenden Rezepten

Nussmilchbeutel von Ecocasa zum Milch selber machen

Auch mit einem Nussmilchbeutel zauberst du dir Kokosmilch, Mandelmilch, Haferdrink und Co. im Handumdrehen selbst. Aber auch veganer Joghurt und Selleriesaft sind dank des Küchen-Gadgets im Nu selbst zubereitet. Das Set con Ecocasa kommt im Doppelpack mit zwei verschiedenen Formen und besteht aus biologischen Hanffasern. Beiliegende Rezepte helfen dir dabei, den Nussmilchbeutel kreativ und vielseitig im Alltag einzusetzen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Im Überblick: 

  • Verpackung trägt FSC-Siegel
  • plastikfrei
  • vegane Milch einfach selber machen
  • Rezepte liegen bei

Die besten Nussmilchbeutel findest du hier im Überblick >>>

 

Welche vegane Milch kommt Kuhmilch am nächsten?

Da es sich bei veganer Milch um einen Milchersatz handelt, solltest du nicht davon ausgehen, dass sie auch genauso schmeckt. Wer auf Milchschaum steht und diesen in Kaffee, Schwarztee und Co. nicht missen möchte, kann auf eine Barista-Milchalternative setzen. Diese lässt sich auch ohne Kuhmilch wunderbar schäumen und zum Kaffee kombinieren. Die Milch-Alternative von Oatly hat uns im Test besonders überzeugt. Nicht nur dank der cremigen Konsistenz, sondern auch des Geschmacks wegen. Hier kannst du sie direkt nach Hause bestellen - im Vorratspack, versteht sich: 

Alles zum Thema Hackfleisch-Ersatz findest du hier >>>

 

Warum ist vegane Milch besser?

Nicht nur aus ethischen Gründen, sondern auch der Umwelt wegen, empfiehlt es sich auf eine pflanzliche Milch-Alternative zu setzen. Diese bieten (je nach Sorte!) eine bessere Öko-Bilanz und werden ohne Tierleid hergestellt. Unsere Favoriten haben wir dir hier genauer vorgestellt. Die gängigsten veganen Milchsorten, hier noch einmal zusammengefasst:

  • Hafermilch
  • Mandelmilch
  • Kokosmilch
  • Reismilch
  • Haselnussmilch
  • Erbsenproteinmilch
  • Sojamilch
  • Erdmandelmilch/Tigernussmilch
Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved