Dünne Lachsscheiben mit Kresse-Hollandaise

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Beet Gartenkresse  
  • 200 g   Butter  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 225 ml   trockener Weißwein  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 600 g   Lachsfilet ohne Haut  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     rosa Pfefferbeeren zum Bestreuen 
  •     Fett für die Tasse 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
3/4 der Kresse vom Beet schneiden, mit 2–3 EL Wasser im Universalzerkleinerer fein pürieren. Butter würfeln, in einem Topf langsam schmelzen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Eigelbe und 125 ml Weißwein über einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Flüssige Butter nach und nach darunterschlagen. Kresse einrühren, mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten
2.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Fisch waschen, trocken tupfen, Filet längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. 100 ml Wein, Brühe, Zitronensaft und 1 TL Salz aufkochen. Fisch hineingeben und 4–5 Minuten gar ziehen lassen
3.
Reis abgießen, portionsweise in eine gefettete Tasse geben, andrücken und auf einen je 1 Teller stürzen. Fisch und Soße auf den Tellern anrichten. Übrige Kresse vom Beet schneiden, Teller mit Pfeffer und der Kresse bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 900 kcal
  • 3780 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 65 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved