Engelsaugen

0
(0) 0 Sterne von 5
Engelsaugen Rezept

Zutaten

  • 100 Mehl 
  • 40 Puderzucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2   Eigelb 
  • 60 Butter oder Margarine 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  • 3 EL  Himbeergelee 
  • 1/2 Packung (75 g)  dunkle 
  •     Kuvertüre 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Puderzucker, Vanillin-Zucker, Orangenschale und Salz in eine Schüssel geben. Eigelb und Fett in kleinen Flöckchen daraufsetzen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt ca. 1/2 Stunde kühl stellen. Teig zu 30-40 walnussgroßen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Kleine Mulden in den Teig drücken. In die Vertiefungen Himbeergelee füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre im warmem Wasserbad schmelzen und die Unterseite der Kekse hineintauchen. Auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Kühl aufbewahren. Ergibt ca. 30-40 Stück
2.
Dose: Buchsteiner design
3.
Donnerstag, 9. Januar 1997
4.
Achtung:
5.
Die Engelsaugen sind von der Bella noch einmal nachgebacken worden. Sie haben nur 18 Stück herausbekommen. Da bisher noch nie Reklamationen gekommen sind, evtl. vor nächster Veröffentlichung nachbacken (oder kleine Walnüsse im Rezept sagen)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 50 kcal
  • 210 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved