close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fleisch, Veggie oder Fisch - mit der richtigen Grilltemperatur wird dein Grillgut perfekt!

Julia Hager

Die richtige Grill Temperatur garantiert perfekten Fleischgenuss. Wir haben alle Infos auf einen Blick.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Gegrillte Spare Ribs mit Beilagen auf einem Holzbrett
Mit nur wenigen Utensilien gelingt die optimale Grilltemperatur garantiert!, Foto: iStock/Julia Nagy
Inhalt
  1. Was ist die optimale Grilltemperatur?
  2. Die optimale Grilltemperatur richtig messen
  3. Die richtige Grilltemperatur für dein Grillgut im Überblick 
  4. Direkte und indirekte Hitze - was ist der Unterschied? 
  5. Welche Temperatur Holzkohlegrill?
  6. Bei welcher Temperatur mit Gasgrill grillen?
 

Was ist die optimale Grilltemperatur?

Die richtige Temperatur sieht für jedes Stück Fleisch anders aus. Geflügel, Schwein oder Rind - wir haben die richtige Temperatur für dein Grillgut im Überblick. Als Faustregel gilt: Je dünner das Fleisch, desto höher sollte die Grilltemperatur sein und die Garzeit kurz gehalten werden. Je dicker das Fleisch, desto länger sollte das Fleisch bei einer eher niedrigen Temperatur auf dem Grill garen. 

 

Die optimale Grilltemperatur richtig messen

Für einen optimalen Fleischgenuss sind sowohl die Temperatur des Grills, als auch die richtige Kerntemperatur des Fleisches entscheidend. Elektro- oder Gasgrills verfügen üblicherweise über ein Thermometer im Deckel, auf welchem sich die Temperatur direkt ablesen und durch den Stufenregler oder die Gaszufuhr regeln lässt. Ein Holzkohlegrill ist da schon etwas kniffliger und eher etwas für die fortgeschrittenen Grillmeister:innen unter euch: nach dem Anheizen kann die Temperatur hier lediglich durch die entsprechende Luftzufuhr geregelt werden. Ordentlich Anheizen lautet hier das Motto, bevor mit dem Grillen gestartet wird. 

Wer nichts dem Zufall überlassen möchte oder noch neu unter den Grillmeister:innen ist, ist mit einem Grillthermometer sehr gut beraten. Hiermit lässt sich auch beim Grillen mit hohen Temperaturen ruck, zuck überprüfen, ob dein Grillgut bereits die optimale Kerntemperatur erreicht hat.

Das Digitale: Grill Temperatur Messgerät von ThermoPro

Das digitale Grill-Thermometer von ThermoPro ist der perfekte Partner für das nächste BBQ: gleich zwei Kerntemperaturen können hier gleichzeitig gemessen und falls man durch die Gäste doch einmal abgelenkt ist, weist ein Alarmton daraufhin, wann die vorher eingestellte Kerntemperatur erreicht ist. Eine magnetische Rückwand macht dieses Thermometer zum idealen Grillpartner - ohne dabei im Weg zu stehen. Optional lässt es sich natürlich auch aufstellen und ist somit auch perfekt für die Verwendung in der Küche geeignet. 

Das Kabellose: Thermometer für die perfekte Kerntemperatur von MEATER Plus

Natürlich gibt es heutzutage auch eine kabellose und appgesteuerte Möglichkeit, dein Fleisch auf den Punkt zu grillen. Das smarte Fleischthermometer von MEATER Plus macht deine nächste Grillparty garantiert zum Gaumenschmaus. Die punktgenaue Temperaturmessung erfolgt hier durch einen Temperaturfühler und Sensoren, übermittelt werden die Daten dann an das jeweilige Smartphone oder Tablet. Die zwei Temperatur Sensoren überwachen sowohl die Kerntemperatur, als auch die Umgebungstemperatur. Auch smart: ein fortschrittlicher Schätzalgorithmus ermittelt die voraussichtliche Dauer des Garvorgangs. Rundum ein wirklich schönes, modernes Produkt, über welches sich sowohl iOS- als auch Android-Nutzer freuen! 

Das Kompakte: Grillthermometer für Kerntemperatur und mehr von DOQAUS

Wer neben der perfekten Kerntemperatur auch im Alltag auf den Punkt messen möchte, ist mit dem Thermometer von DOQAUS sehr gut beraten. Tee, Babymilch oder das liebste Backrezept - das kompakte Modell funktioniert für alle Gelegenheiten, in denen die richtige Temperatur eine wichtige Rolle spielt. 

Die perfekte Grilltemperatur wird hier mittels einer ultra-dünnen 8mm-Sonde aus hochwertigem Edelstahl gemessen. Die Bedienung erfolgt wahrlich intuitiv und spielend leicht, nach rund zehn Minuten schaltet es sich selbst aus und ist somit auch noch batteriesparend - ein solides Produkt für den Alltag! 

 

Die richtige Grilltemperatur für dein Grillgut im Überblick 

 

Bei welcher Temperatur Schweinesteak grillen?

Während Spare Ribs oder Pulled Pork bei niedrigen Temperaturen zwischen 85-130 Grad Celsius auf den Punkt gelingen, geht es beim Steak garen im  wahrsten Sinne des Wortes stets heiß her. Hohe Temperaturen zwischen 260 und 290 Grad Celsius sind hier die Regel.

Bei welcher Temperatur Rind grillen? 

Die richtige Grilltemperatur für Rindfleisch bzw. Steak hängt von der gewünschten Garstufe ab. Rare oder medium - die gewünschte Garung entscheidet hier über die jeweilige Kerntemperatur. Das perfekte Steak zuhause zubereiten wie ein Profi? Kein Problem, wir haben alle Infos rund um die verschiedenen Garstufen und praktische Hilfsmittel für T-Bone-Steak & Co. auf einem Blick!

Bei welcher Temperatur Geflügel grillen? 

Geflügel wird in der mittleren Temperaturklasse gegrillt: eine Kerntemperatur von 180 bis 230 Grad Celsius ist optimal. Natürlich ist auch dies keine pauschal gültige Aussage, da Faktoren wie die die Außentemperatur, die Größe des Fleisches oder die Art des Grilles mit hineinspielen - so gibt der beliebte Hersteller Weber die optimale Temperatur etwa mit nur 140 bis 200 Grad an. 

Tempeh, Tofu & Co. - Fleischersatz optimal grillen

Fleischalternativen wie etwa Tofu, Seitan oder Tempeh werden bei mittlerer Hitze perfekt. Sie können bei Temperaturen zwischen 175 und 200 Grad Celsius direkt auf dem Grillrost gegrillt werden. Das indirekte Grillen in einer Grillschale sorgt ebenfalls für leckere Ergebnisse. 

Bei welcher Temperatur Fisch grillen? 

Fisch auf dem Grill zubereiten ist immer ein kulinarischer Genuss. Bei einer Hitze zwischen 120 - 180 Grad gelingt er perfekt. 

 

Direkte und indirekte Hitze - was ist der Unterschied? 

Beim Grillen wird zwischen direkter und indirekter Hitze unterschieden. Bei direkter Hitze wird das Grillgut direkt über den glühenden Holzkohlen gegart. Zum Einsatz kommt diese Methode bei dünnem, mageren Fleisch oder Grillgut, welches nur kurz - aber dabei sehr heiß - angebraten werden soll. Indirekte Hitze beschreibt das Garen mittels Wärmezirkulation im geschlossenen Grill. Zum Einsatz kommt diese Methode bei großen Fleischstücken, die schonend gegart werden. 


Brutzeln für jeden Geschmack
Lust aufs Grillen bekommen – zum Beispiel mit einem Elektrogrill für den Balkon? Noch mehr zu Rost und Kohle findest du in unseren Empfehlungen >>

Teppanyaki | Gartengrill | Pizzastein für den Grill | Lavasteingrill | Grillzange | Rauchfreier Holzkohlegrill | Gasgrill | Kerntemperatur Steak | Grill-Gadgets | Grill-Ei | Dutch Oven | Flammlachs

 

Welche Temperatur Holzkohlegrill?

Die optimale Holzkohlegrill Temperatur hängt stets davon ab, welches Fleisch zubereitet wird. Die optimalen Temperaturen für die alle Fleischsorten, Fisch und vegetarische Alternativen haben wir in diesem Artikel weiter oben für dich aufgelistet. 

 

Bei welcher Temperatur mit Gasgrill grillen?

Beim Grillen mit Gas lässt sich keine pauschale Aussage treffen - die Art des Grillguts ist hier entscheidend. Die Richtwerte für alle gängigen Fleischsorten, Fisch, vegetarische oder vegane Alternativen haben wir in diesem Artikel weiter oben für dich zusammengefasst. 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved