close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Möhrensorten von orange bis violett

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Möhrensorten

Möhrensorten

Orangefarbene Möhrensorten sind die Karotten-Klassiker am Gemüsestand. Andersfarbige Möhrensorten werden aber immer beliebter: Violette Möhrensorten sind besonders aromatisch, gelbe Möhrensorten weniger süß. Aber auch bei orangefarbenen Möhrensorten gibt es Unterschiede. Klicke dich durch unsere kleine Möhrensorten-Kunde und erfahre mehr über verschiedene Möhrensorten!

Möhrensorten: Gelbe Möhren

Möhrensorten: Gelbe Möhren

Diese blassen Vertreter der Möhrensorten waren bis zum 19. Jahrhundert sogar weiter verbreitet als orangefarbene Möhrensorten. Gelbe Möhrensorten schmecken weniger süß und eignen sich deshalb besonders gut für Eintöpfe und herzhafte Kuchen.

 

Rezeptvorschläge:

Möhrensorten: Violette Möhren

Möhrensorten: Violette Möhren

Violette Möhren sind eine Kreuzung aus orangefarbenen Möhrensorten und schwarzen Ur-Möhren. Diese Möhrensorten sind innen orange und außen dunkelviolett. Violette Möhren sind süßer und saftiger als andere Möhrensorten. Da diese Möhrensorten beim Kochen Farbe verlieren, sind sie am besten als Rohkost geeignet.

 

Rezeptvorschläge:

Möhrensorten: Fingermöhren

Möhrensorten: Fingermöhren

Fingermöhren sind besonders jung geerntete Möhrensorten und bis zu 10 cm lang. Die schlanken Möhren sind sehr zart und haben ein mildes Aroma. Diese Möhrensorten werden mit Grün verarbeitet und bevorzugt roh, gedünstet oder karamellisiert verzehrt.

 

Rezeptvorschläge:

Möhrensorten: Wachs-Möhren

Möhrensorten: Wachs-Möhren

Diese klassischen Möhren ohne Grün sind kräftiger als Fingermöhren und die am häufigsten angebotenen Möhrensorten. Diese Möhrensorten eignen sich für viele verschiedene Rezepte und schmecken roh, gekocht oder gedünstet.

 

Rezeptvorschläge:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved