Muffins Grundrezept - so gelingt der einfache Teig

Muffins - das Grundrezept für die kleinen Küchlein ist denkbar einfach. Der Rührteig mit Buttermilch ist darüber hinaus schnell gemacht und bildet somit den idealen Basis-Teig für etwas Süßes zum Kaffee, zum Beispiel wenn mal wieder spontan Kaffee-Besuch vor der Tür steht. 

Muffins Grundteig
Das Grundrezept für herrlich fluffige Muffins ist ganz leicht , Foto: Food & Foto Experts

 

Muffins Grundrezept- Zutaten für 12 Stück:

 

Muffins Grundrezept - Schritt 1:

Mehl, Backpulver und Natron mischen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Buttermilch kurz unterziehen. Die Mehlmischung zugeben und zügig unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

 

Muffins Grundrezept - Schritt 2: 

Die Mulden eines Muffinblechs fetten oder mit Backförmchen auslegen. Den Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20 - 25 Minuten goldbraun backen. Muffins herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

 

Was schmeckt zu einfachen Muffins nach Grundrezept? 

Himbeersoße als Topping für Muffins
Ein fruchtiges Topping für einfache Muffins: Himbeersoße, Foto: Food & Foto Experts

Das Beste an unserem Grundrezept für Muffins? Du kannst sie nach dem Auskühlen mit den verschiedensten Toppings dekorieren. Ob es beim einfachen Puderzucker bleibt, du einen süßen Zuckerguss anrührst oder zusätzlich noch bunte Streusel, Nüsse, Früchte oder Schokolinsen auf den kleinen Küchlein verteilst - deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Unser absoluter Topping-Favorit ist selbst gemachte Himbeersoße. Um 22 Muffins mit dem fruchtigen Sößchen zu verzieren, benötigst du nur zwei Zutaten:

Lasse den Zucker in einem Topf karamellisieren. Füge anschließend die Himbeeren hinzu und gib der Soße ca. 10 Minuten Zeit zum Köcheln, bis sie eine schöne Konsistenz annimmmt. Umrühren dabei nicht vergessen. Die fertige Soße auf den Muffins verteilen, oder als Fruchtspiegel neben den Muffins servieren. 

 

Muffins vs. Cupcakes - wo liegen die Unterschiede?

Muffins vs. Cupcake
Nicht nur optisch unterscheidet sich der Muffin vom Cupcake, Foto: Food & Foto Experts

Muffins und Cupcakes ähneln sich rein äußerlich, der Teig von Cupcakes ist jedoch leichter und fluffiger, während Muffins eher kompakt daher kommen. Welcher Unterschied einem jedoch als erstes ins Auge fällt ist das Topping. Muffins werden entweder ganz ohne, oder mit Puderzucker, Guss, Früchten, Nüssen oder Streuseln verziert. Cupcakes hingegen bekommen ein süßes Häubchen aus sogenanntem Frosting aufgesetzt.

 

Probiere auch diese leckeren Rezepte für Muffins:

 

Video-Tipp

Für alle, die an Kohlenhydraten sparen möchten - unser Rezept für Low-Carb-Muffins >>>

 
 

 

 

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved