Nacho-Salat - das beste Rezept

Olé! Ein leichter südamerikanischer Wind weht durch die Küche, wenn wir diesen Nacho-Salat machen. Warum das so ist, siehst du in diesem Video. Buen apetito!

 

Nacho-Salat - Zutaten für 4 Personen:

 

Nacho-Salat - Schritt 1:

Hackfleisch anbraten
Hackfleisch zügig zu den Zwiebeln geben, sonst verbrennen diese, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zwiebel würfeln und mit den Knoblauchzehen fein hacken. Beides in eine Pfanne geben und in Olivenöl anbraten. Hackfleisch dazugeben und mit braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hackfleisch-Zwiebel-Mischung in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

 

Nacho-Salat - Schritt 2: 

Mais und Kidneybohnen getrennt voneinander gut abtropfen lassen. Eisbergsalat waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Gouda reiben.

 

Nacho-Salat - Schritt 3:

Abwechselnd je eine Schicht Mais, Bohnen und Chili-Soße in der Schüssel auf das Hackfleisch schichten. Dann den Salat daraufgeben. Geriebenen Käse auf der Salat-Schicht verteilen und Sauerrahm glatt daraufstreichen. Dann wieder eine Schicht geriebenen Käse darauf verteilen.

 

Nacho-Salat - Schritt 4:

Nachos zerkleinern
Nachos einfach mit den Fingern grob in kleinere Stücke teilen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Tortilla-Chips grob zerkleinern und als letzte Schicht auf den Salat streuen.

Nacho-Salat – viva Mexiko

So hast du Salat bestimmt noch nie gegessen. Bohnen und Mais sind hier Hauptbestandteile und erinnern neben dem knusprigen Nacho-Topping an die südamerikanische Küche. Zudem bringen sie aufeinandergeschichtet ordentlich Farbe in die Schüssel. Hackfleisch und Knoblauch geben Extra-Würze, frischer Eisbergsalat knackige Frische. Und was wäre ein Schlemmersalat ohne eine cremige Soße und Käse? Wenn du keine Lust auf Nachos hast, kannst du den Salat auch einfach in kleine Tacos füllen und kurz mit Käse in den Ofen schieben. Auch warm super lecker!

Nacho – Salat – auch Vegetarier können zugreifen

Schichteffekt sei Dank! Vegetarier können einfach auf die untere Lage Hackfleisch verzichten und im oberen Bereich der Schüssel löffeln. Alternativ kannst du die untere Schicht auch von vorne herein ersetzen. Wie wäre es mit Reis, oder gekochten und leicht stückigen Tomaten? Auch Avocados oder Paprika sind passende Zutaten für den Nacho-Salat.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved