One-Pot-Pasta mit Porree-Hack-Soße - so geht's

Bei dieser One-Pot-Pasta kommt alles aus einem Topf, denn die Nudeln garen direkt in der köstlichen Porree-Hack-Soße. So verbinden sich alle Aromen optimal und die Soße gelingt extrasämig. Wir finden: Das hat echten Soulfood-Charakter! Und der Abwasch ist auch ruck, zuck erledigt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

One-Pot-Pasta mit Porree-Hack-Soße - Zutaten für 4 Portionen

 

One-Pot-Pasta mit Porree-Hack-Soße - Zubereitung

  1. Öl in einem großen Topf erhitzen und Hackfleisch darin krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Lauch putzen, gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zum Hackfleisch geben und ca. 5 Minuten mitbraten. Sahne, 800 ml Wasser und Gemüsebrühe dazugeben. Für 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Penne hinzufügen und laut Packungsanweisung al dente kochen. Dabei mehrmals umrühren.
  4. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit Schmelzkäse einrühren.
  5. Auf Tellern anrichten, mit kleingehackter Petersilie bestreuen und direkt servieren.

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved