Comfort Food - Gerichte zum Wohlfühlen

Comfort Food macht happy! Warum das so ist? Weil wir durch diese Gerichte so wunderbar in Kindheitserinnerungen schwelgen und uns richtig was gönnen. An manchen Tagen ist ein Wohlfühlessen eben unverzichtbar. Unsere besten Rezepte!

(1/99)

Was ist Comfort Food?

Wenn von Comfort Food die Rede ist, geht es um Gerichte, die einen an die eigene Kindheit denken lassen und deshalb ein wohliges Gefühl auslösen. Diese Lieblingsessen können bei jedem, abhängig von der Kultur oder dem familiären Umfeld, ganz unterschiedlich ausfallen. Meist sind das einfache Rezepte, die nicht gerade kalorien-, fett- oder kohlenhydratarm daherkommen. Denn an erster Stelle geht es um das Genießen und darum, sich wohl und geborgen zu fühlen. Am besten geht das mit Gerichten, die Mama, Oma oder Opa damals für dich auf den Tisch gezaubert haben und die du deshalb heute immer wieder gerne kochst, um in Erinnerungen zu schwelgen und dich wohlzufühlen.

Herzhaftes Comfort Food

Wenn wir an Comfort Food denken, fällt uns sofort herzhaftes Essen ein. Köstliche Nudelgerichte wie Spaghetti Bolognese, Carbonara oder Lasagne, wärmende Suppen oder Eintöpfe wie Hühnersuppe und Linseneintopf oder Kartoffelgerichte, zum Beispiel ein deftiger Auflauf mit dicker Käsekruste, versetzen uns sofort zurück in die Kindheit. Bei welchen Lieblingsessen geht es dir so?

Süßes Comfort Food

Als Kind konnte man von Süßem kaum die Finger lassen, oder? Deshalb dürfen an dieser Stelle Desserts und süße Hauptgerichte natürlich nicht fehlen. Seien es Pfannkuchen, Grießbrei, Vanillepudding oder warmer Milchreis mit Zimt und Zucker - mit diesem Comfort Food haben wir uns früher nur zu gern genüsslich den Bauch vollgeschlagen! 

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.