close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Pizzateig Grundrezept

4.12676
(71) 4.1 Sterne von 5

Wenige, günstige Zutaten und eine gute Prise Amore: Pizzateig schmeckt selbst gemacht doch am allerbesten. Hier ist unser einfaches Rezept für absolutes Ofenglück!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Ob für Salamipizza, Calzone oder italienische Pizzabrötchen - dieser Pizzateig ist die perfekte Grundlage! Wenn die Zeit allerdings knapp ist, empfehlen wir unseren schnellen Pizzateig aus Quark-Öl-Teig, der keine Ruhezeit braucht und deshalb direkt bereit ist um von dir mit Tomatensoße bestrichen und dann belegt zu werden.

Hier findest du klassische und neue Ideen für Pizza-Belag >>

Welches Mehl verwendet man für Pizzateig?

Zum Pizza backen kannst du bedenkenlos zu gewöhnlichem Weizenmehl (Type 405 oder Type 550) greifen. Der klassische italienische Pizzateig gelingt mit speziellem Pizzamehl (Type 00) am besten. Es enthält mehr Klebereiweiß (Gluten), das den Pizzateig besonders elastisch macht. Für einen rustikalen Teig mit kräftigem Geschmack verwendest du am besten eine Mischung aus Type 405 und Type 1050.

Pizzateig - Rezept:

Zutaten

Für  Personen:
  • 1 Würfel   frische Hefe (42 g) 
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 500 g   Mehl  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 1 TL   Salz  

Zubereitung

30 Minuten ( + 45 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln, Zucker zugeben und unter Rühren darin auflösen. 5 Minuten stehen lassen, bis das Hefewasser Bläschen wirft.
2.
Mehl in eine Schüssel geben. Hefewasser, Olivenöl und Salz hinzugeben und kurz mit den Knethaken des Handmixers verkneten. Dann auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche mit den Händen 5-10 Minuten durchkneten, bis der Pizzateig elastisch ist.
3.
Teig zurück in die Schüssel geben, mit einem Handtuch abdecken und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dabei sollte der Hefeteig sein Volumen in etwa verdoppeln.
4.
Pizzateig noch einmal kräftig durchkneten. Den Teig für vier kleine Pizzas vierteln und auf einer mit Mehl ausgestäubten Arbeitsfläche rund ausrollen oder von Hand in Form ziehen. Für eine Blechpizza im Ganzen rechteckig ausrollen. Unser Tipp: Wer besonders dünne Pizzas bevorzugt, bekommt aus dem Teig sogar noch mehr runde Pizzas oder sogar 2 Backbleche.
5.
Pizzateig nach Belieben mit Tomatensoße bestreichen, mit den Lieblingszutaten belegen und mit Käse bestreuen. Anschließend im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 240 °C/Umluft: 220 °C) 10-15 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 563 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 90 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

So geht's Schritt für Schritt

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved