Ungarische Dobos-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Ungarische Dobos-Torte Rezept

Zutaten

  • 9   Eier (Größe M) 
  • 225 Puderzucker 
  •     Mark von 1/2 Vanilleschote 
  • 175 Mehl 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver 
  •     "Schokoladen-Geschmack" 
  • 1/2 Milch 
  • 200 Zucker 
  • 250 Butter 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 125 Zartbitter-Kuvertüre 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eigelb, 80 Gramm Puderzucker und Vanillemark schaumig schlagen. Eiweiß und restlichen Puderzucker steif schlagen. Erst Mehl, dann Eischnee unter die Eigelbcreme heben. 1/6 des Teiges auf einen gefetteten Springformboden (26 cm Ø) streichen.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) fünf bis sechs Minuten backen. Sofort vom Boden lösen. Aus dem Teig fünf weitere Böden backen. Puddingpulver, sechs Esslöffel Milch und 40 Gramm Zucker verrühren.
3.
Rest Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren, aufkochen und erkalten lassen. Rest Zucker, einen Esslöffel Butter und Zitronensaft karamellisieren (eventuell etwas abkühlen lassen) und auf einen Boden streichen.
4.
Sofort in 16 Tortenstücke schneiden. Kuvertüre schmelzen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Übrige Butter schaumig schlagen. Pudding und Kuvertüre esslöffelweise unterrühren. Fünf Böden mit Creme bestreichen und zusammensetzen.
5.
Rand mit Creme einstreichen und die Karamellstücke daraufsetzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 390 kcal
  • 1630 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved