Giotto-Likör selber machen - so einfach geht's!

Das Lieblingskonfekt zum Trinken? Mit unserem Rezept für Giotto-Likör wird dieser Traum wahr - und das ganz ohne Thermomix. Wir erklären Schritt für Schritt, wie der cremige Likör aus Haselnussgebäck zubereitet wird.

Selbst gemachter Giotto-Likör schmeckt zu Kaffee und Kuchen oder als Partydrink. Hübsch verpackt ist er ein tolles Geschenk aus der Küche für viele Gelegenheiten.

 

Giotto-Likör - die Zutaten für ca. 0,7 Liter:

  • 4 Stangen Giotto
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Kondensmilch
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 200 ml Wodka
 

Giotto-Likör - so geht's Schritt für Schritt:

  1. Milch, Sahne, Kondensmilch, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben. Unter Rühren erhitzen.
  2. Die gehackten Giottos dazugeben, unterrühren und alles kurz köcheln lassen.
  3. Die Giotto-Masse durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen.
  4. Wodka dazugeben und unterrühren. Giott-Likör in Flaschen füllen und gut verschließen.
 

Zubereitungstipps für Giotto-Likör

Es muss nicht immer Wodka sein! Gitto-Likör schmeckt nämlich auch mit braunem Rum richtig gut. Das Nussaroma kannst du unterstreichen, indem du zusätzlich 50 g Nougat in der Flüssigkeit auflöst. Dann reichen auch 80 g Zucker. Sonst wird der Likör zu süß.

 

Wie lange ist Giotto-Likör haltbar?

Abgefüllt in gründlich gereinigte, heiß ausgespülte Flaschen und Deckel, sorgfältig verschlossen und gut gekühlt hält sich selbst gemachter Giotto-Likör ca. 2 Wochen.

 

Noch mehr Likör-Ideen mit Lieblingskonfekt:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved