Andys Topfkino

Indischer Brotsalat

Aufgeknuspertes Naanbrot, freshes Buttermilch-Dressing und orientalische Würze: Fertig ist der perfekte Brotsalat, so wie Andy ihn zuhause immer macht. Ein geniales und simples Gericht, das du mit seinem Rezept nun ganz easy aus dem Handgelenk schüttelst:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 Naanbrote (Rezept aus der Vorwoche)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Currypulver
  • ½ Chiliflocken
  • 125 ml Buttermilch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Dose (425 ml) Kichererbsen
  • 1 Mango
  • 6–7 Stiele Bubikopf-Basilikum (alternativ: Koriander oder Minze)
 

Und so einfach wird's gemacht:

  1. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Naan-Brote in grobe Stücke schneiden und portionsweise in der Pfanne knusprig braten.
  2. Inzwischen Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In eine große Schüssel geben, Zitrone halbieren und Saft dazu pressen. Curry, Chili und Buttermilch dazugeben und alles miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wer möchte, gibt noch etwas Knoblauch-Petersilien-Öl (Rezept aus der Vorwoche) dazu.
  3. Kichererbsen abtropfen lassen und in die Schüssel geben. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, anschließend würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Kichererbsen, Mango und Basilikum - bis auf etwas zum Garnieren - zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen.
  4. Brot auf einer Platte verteilen, Salat darübergeben und alles miteinander vermengen. Mit übrigem Basilikum bestreuen.

Andys Tipp: Statt Naanbrot kannst du auch wunderbar andere Brotsorten verwenden, zum Beispiel Sauerteig- oder Vollkornbrot.

Zu allen Topfkino-Folgen >>

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved