Französische Wild-Terrine

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 1   große Zwiebel  
  • 100 g   Champignons  
  • 1 EL   Butter/Margarine  
  • 800 g   Wildgulasch  
  • 200 g   Geflügelleber  
  • 1   Apfel, 1 EL Speisestärke  
  • 2 EL   Calvados (franz. Apfel-Branntwein) 
  • 50 g   Pistazienkerne  
  • 1   Ei , Salz, Pfeffer (Gr. M) 
  • 1 TL   Kräuter der Provence  
  • ca. 300 g   fetter Speck in dünnen Scheiben  
  • 6   Lorbeerblätter, Alufolie  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze putzen, vierteln. Beides im heißen Fett dünsten. Abkühlen lassen
2.
Fleisch abtupfen. Leber waschen, trockentupfen. Apfel schälen, vierteln und entkernen. Alles durch einen Fleischwolf mit feiner Scheibe drehen. Mit Pilzen, Stärke, Calvados, Pistazien, Ei, Salz, Pfeffer und Kräutern verkneten
3.
Eine Terrinenform (ca. 25 cm lang; 1 1/2 l Inhalt) mit 2/3 Speck auslegen. Masse einfüllen. Mit Rest Speck und Lorbeer belegen
4.
Terrine zugedeckt im Wasserbad im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe: 2) ca. 1 1/2 Stunden garen. Herausnehmen. Mit Alufolie bedecken, mit Brett und Gewichten beschweren. Über Nacht ruhen lassen. Ausgetretenen Saft abgießen
5.
Dazu: Preiselbeersoße und Baguette
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved