Heidelbeer-Käsekuchen

Aus LECKER 7/2016
4.5
(6) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 10 g   Kokosfett  
  • 75 g   Florentiner  
  • 2   Schokocookies (ca. 60 g) 
  • 250 g   Heidelbeeren  
  • 1 Glas (à 270 g)  Heidelbeerfruchtaufstrich (ohne Stücke) 
  • 2 EL   Cassis (Johannisbeerlikör) 
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 500 g   Schmand  
  • 500 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 150 g   Zucker  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Orange  
  • 500 g   Schlagsahne  
  • 2 Paket/e   Vanillesoßenpulver (ohne Kochen) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten ( + 180 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Kuvertüre hacken und zusammen mit ­Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Florentiner hacken, Cookies fein zerbröseln. Beides unter die Kuvertüre rühren. In die Form geben und zu einem glatten, dünnen Boden verstreichen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Heidelbeeren verlesen, eventuell waschen und abtropfen lassen. Fruchtaufstrich mit Cassis glatt rühren und die Heidelbeeren unterheben.
3.
Boden aus der Form lösen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Boden auf eine Tortenplatte setzen und den Springformrand oder einen Tortenring herumstellen.
4.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schmand, Frischkäse, Zucker und Orangenschale verrühren. Sahne zu­gießen und ­alles mit den Schnee­besen des Rührgeräts steif schlagen, dabei das Soßen­pulver einrühren. Gelatine ausdrücken. Im kleinen Topf bei schwacher Hitze vorsichtig auflösen. 2–3 EL Creme einrühren, dann alles unter die übrige Creme rühren.
5.
Creme auf den Boden geben und glatt verstreichen. Heidelbeeren auf der Creme verteilen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Tortenring vorsichtig lösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved