Lakritzschnecken mit Johannisbeeren

Aus LECKER-Sonderheft 3/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Lakritzschnecken mit Johannisbeeren Rezept

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Würfel   (42 g) Hefe  
  • 1 EL   + 100 g + 150 g Zucker  
  • 200 ml   Milch  
  • 500 g   + etwas Mehl  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 50 g   weiche + 100 g + etwas Butter  
  • 250 g   Rote Johannisbeeren  
  • 10   harte Lakritzbonbons  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Für den Teig Hefe und 1 EL Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Milch lauwarm erwärmen. 500 g Mehl, 1 Prise Salz, 100 g Zucker, Ei, Hefe und Milch mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten, dabei 50 g weiche Butter in Flöckchen unterkneten, bis der Teig geschmeidig ist.
2.
Formt er sich zur Kugel, ca. 3 Minuten weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
3.
Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen, mit einer Gabel von den Rispen streifen. Lakritz im Universalzerkleinerer fein hacken. Mit 150 g Zucker mischen. Teig auf etwas Mehl kurz durchkneten und zu einem Rechteck ca. 25 x 40 cm ausrollen.
4.
Mit 100 g Butter bestreichen. Lakritzzucker darüberstreuen. Johannisbeeren darauf verteilen. Teig von der Längsseite her aufrollen, in 12 Scheiben schneiden.
5.
Mulden eines Muffinbackblechs (zwölf Mulden) fetten. Teigschnecken hineinsetzen. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller).
6.
Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Schnecken aus den Mulden heben und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved