Königsberger Klopse - so geht's

Königsberger Klopse haben Tradition und sind Lieblingsessen vieler. Wie du die gekochten Fleischklöße mit weißer Kapernsoße einfach zu Hause kochst, erklären wir dir Schritt für Schritt. 

Inhalt
  1. Königsberger Klopse - Zutaten
  2. Königsberger Klopse - so geht's
  3. Beilagen zu Königsberger Klopsen
  4. Woher kommen Königsberger Klopse?
  5. Neue Rezept-Varianten
 

Königsberger Klopse - Zutaten

Für 5 Personen:

 

Königsberger Klopse - so geht's

Königsberger Klopse mit einer Kelle aus dem Wasser heben
Die Kochbrühe der Klopse dient als Grundlage für die saure Soße, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Brötchen ca. 20 Minuten in Wasser einweichen. Mit einem Teller beschweren oder zwischendurch wenden. Wasser abgießen, Brötchen am Schüsselrand ausdrücken und in eine Schüssel geben.
  2. Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit Hackfleisch, Ei, Salz und Pfeffer zum Brötchen geben. Alles miteinander verkneten. Mit angefeuchteten Händen 10-12 Klopse formen.
  3. 1 Zwiebel schälen, halbieren und zusammen mit dem Lorbeerblatt, 1 EL Salz und 2 l Wasser in einem flachen, weiten Topf aufkochen. Königsberger Klopse ins Wasser geben und in siedendem Wasser 15-20 Minuten garen.
  4. Klöße mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Die Fleischbrühe durch ein feines Sieb gießen und für die Soße 1 l abmessen.
  5. Butter in einem Topf zerlassen. Mehl darin einrühren und goldgelb anschwitzen. Brühe und Sahne einrühren. Unter Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Zum Legieren 3-4 EL Soße in eine kleine Schüssel geben, Eigelb zufügen, verquirlen und in die den Topf mit Soße rühren. Ab jetzt nicht mehr kochen. Kapern mit 1-2 TL Kapernsud zur Soße geben.
  7. Soße mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Königsberger Klopse in der Soße erhitzen und servieren.

 

Beilagen zu Königsberger Klopsen

Klassisch werden zu den gekochten Fleischklößen Salzkartoffeln und eingelegte Rote Bete serviert. Aber auch Reis passt super zu Königsberger Klopsen. Wer mal etwas anderes ausprobieren möchte, reicht dazu Kartoffelpüree und gedünsteten Gemüse wie Erbsen und Möhren oder einen bunten Salat.

 

Woher kommen Königsberger Klopse?

Königsberger Klopse sind auch unter den Namen "Kapernklopse", "Saure Klopse" und "Soßklopse" bekannt. Den verbreitetsten Namen erhielt die Hausmannskost aber von der früheren Hauptstadt Ostpreußens: Königsberg (heute Kaliningrad in Russland), in welcher das Rezept vermutlich im 19. Jahrhundert entstand.

 

Neue Rezept-Varianten

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved