Leberragout mit Äpfeln

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 60 g   geräucherter, durchwachsener Speck  
  • 500 g   Kalbsleber  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Glas (400 ml)  Kalbsfond  
  • 500 g   Äpfel  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 150 g   saure Sahne  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 2 Stiel(e)   Thymian  
  •     Thymian zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Speck in feine Streifen schneiden. In einer großen Pfanne knusprig auslassen und herausnehmen. Leber waschen, trocken tupfen und würfeln. Im Speckfett von allen Seiten kräftig anbraten. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten weiterbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Kalbsfond ablöschen. Leber beiseite nehmen. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Würfel schneiden und mit 1 Lorbeerblatt in dem Fond ca. 5 Minuten garen.
3.
Saure Sahne und Speisestärke verrühren und in den Fond rühren. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Leber, Thymian und Speck in die Soße geben, kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Ragout anrichten. Eventuell mit Thymian garnieren. Dazu schmecken grüne Bandnudeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved