Maiskolben grillen – so geht's

Maiskolben grillen ist ein beliebter Klassiker. Die Grill-Beilage schmeckt am besten mit einer leckeren Kräuterbutter oder einer würzigen Marinade. Hier erfährst du, wie der Kolben vom Rost gelingt.

Auf dem Grill bekommt goldgelber Sonnenmais ordentlich Aroma. Nach dem ersten Bissen in die buttrig saftigen Körner möchte man gleich mehr davon. Gut, dass die Zubereitung so fix geht.

 

Schritt 1 - Maiskolben fürs Grillen vorbereiten

Maiskolben grillen
Das Vorkochen des Maiskolbens verkürzt später die Grillzeit, Foto: Food & Foto Experts

Vor dem Grillen kannst du den Maiskolben kochen. Das verkürzt später die Grillzeit erheblich. Dazu Mais putzen, waschen und ca. 20 Minuten in Wasser mit etwas Zucker kochen.

Alternativ kannst du zum Grillen auch bereits vorgegarte, vakuumierte Maiskolben verwenden, die du in jedem Supermarkt findest. Rohe Maiskolben brauchen auf dem Grill etwa 10 bis 15 Minuten länger.

 

Schritt 2 - Maiskolben von allen Seiten grillen

Vorbereiteten Mais für 10 bis 15 Minuten auf den heißen Grill legen. Dabei öfter wenden, damit die Seiten gleichmäßig bräunen.

Während des Grillens kannst du die Maiskolben mit Marinade bestreichen. Kräuterbutter hingegen solltest du erst über den fertigen Kolben gießen, da diese leicht verbrennt.

Tipp für alle Grill-Liebhaber: Kontaktgrill

 

Schritt 3 - Fertigen Maiskolben würzen

Gegrillte Maiskolben schmecken mit der richtigen Marinade oder Butter gleich viel besser. Einfach aber lecker ist es, wenn du den Maiskolben während des Grillens mit Olivenöl bestreichst und etwas Salz darüberstreust oder ihn nach dem Grillen mit Kräuterbutter verfeinerst.

Gut schmecken auch würzige Grillbutter-Varianten wie Tomaten- oder Kräuterbutter. Du kannst aber auch Knoblauch, Sesam, Bärlauch oder Radieschen unter die Butter mischen. Einfach ausprobieren!

 

Maiskolben vom Grill mit leckerer Marinade

Bei den Marinaden ist die Auswahl ebenso bunt. Unser Favorit ist eine pikante Chili-Marinade mit einem Hauch Limette.

Und so geht's: Zwei kleine Chilischoten und zwei Knoblauchzehen fein hacken, mit dem Saft und der Schale von einer Limette, sechs Esslöffeln Ahornsirup und zwei Esslöffeln Sojasoße verrühren - fertig ist eine köstliche Marinade! Die kannst du auch schon während des Grillens auf den Maiskolben streichen.

Unser Tipp: Für einen gemütlichen Grillabend im Garten empfehlen wir einen Grillkamin!

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved