close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Osterhasen Backform - unsere Favoriten für's Osterfest

Julia Hager

Auf der Suche nach der idealen Osterhasen Backform? Wir haben die besten Formen für einen gelungen Osterbrunch.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Eine Osterhasen Backform wird zum Backen in den Ofen gestellt
Mit der richtigen Osterhasen Backform rundest du den Osterbrunch perfekt ab, Foto: iStock/GMVozd
Inhalt
  1. Welches ist die beste Osterhasen Backform?
  2. Osterhasen Backform kaufen - unsere drei Favoriten für den Ostertisch
  3. Welche Backformen gibt es für Ostern? 
  4. Welches Material Backform? 

Süße Leckerei oder Deko - ein gebackener Osterhase gehört für uns über Ostern einfach dazu. Wer das genauso sieht und noch auf der Suche nach der geeigneten Osterhasen Backform ist, wird mit uns garantiert fündig! 

 

Welches ist die beste Osterhasen Backform?

Kleiner Hase ganz groß: Kuchenform für Ostern von Zenker

 

Osterhasen Backform kaufen - unsere drei Favoriten für den Ostertisch

Der Osterhase kommt und mit ihm unsere Favoriten unter den Backformen für Ostern! 

Unser Favorit: 3D Backform für Ostern von Zenker 

Zenker ist - Vorsicht, Wortspiel - wahrlich ein alter Hase in Sachen Backformen und darf unter unseren Favoriten auch in dieser Aufzählung nicht fehlen. Die Zenker Osterhasen Backform verfügt über eine hervorragend funktionierende Antihaft-Beschichtung, was bei einer Motivform besonders wichtig ist, schließlich soll der fertiggebackene Teig beim Herauslösen nicht zerbrechen und der Osterhase perfekt in Form bleiben. Nicht nur das Backen macht mit dieser Form Spaß - auch die anschließende Reinigung wird zum Kinderspiel und wir können uns getrost wieder dem Suchen nach Ostereiern oder unseren liebsten Gästen widmen ...

Die Hasenform im Überblick: 

  • Maße: ca. 190 x 215 x 60 mm
  • Material: Emaille
  • Hitzebeständig bis 230 Grad
  • Made in Germany
  • Fünf Jahre Garantie 

Preissieger: 3D Backform für das Osterfest von Dr. Oetker

Rund 600 ml Rührteig fasst die Hasen Backform von Dr.Oetker - herauskommt ein wunderbar durchgebackener Hase für den Osterbrunch. Das Stichwort Antihaftbeschichtung wird auch hier groß geschrieben und eine Teflonschicht sorgt noch einmal mehr dafür, dass garantiert nichts anbrennt. Apropos Garantie: diese bekommen wir bei dieser zuckersüßen Form für den Zeitraum von fünf Jahren gleich frei Haus mitgeliefert. Die Reinigung erfolgt bei dieser Form per Hand, aber dennoch mühelos.

Die Form von Dr. Oetker im Überblick: 

  • Maße: 21,5 x 19,5 x 6 cm
  • Material: Legierter Stahl
  • Hitzebeständig bis 230 Grad
  • Sehr gute Antihaftbeschichtung
  • Made in Germany 
  • Fünf Jahre Garantie

Klassische Kuchenform für Ostern von Kaiser

Stück für Stück zum Osterglück - Henry, der Hase ist die perfekte Alternative zu den von uns vorgestellten 3D-Formen. So wird er nicht aufgestellt gebacken, sondern liegt auf - die perfekte Grundlage für einen gelungenen Osterteller! Kunterbunt mit allerlei Streuseln oder bloß mit Puderzucker bestreut - hier darf im Anschluß nach Belieben dekoriert werden. Statt auf Silikon greifen wir auch hier lieber auf ein Modell aus Stahl zurück, aus dieser lässt sich der selbst gebackene Osterhase sehr unkompliziert herauslösen und wir sind hinsichtlich der vorgegebenen Backtemperatur, welche bei der Verwendung von Silikon-Backformen stets ein wenig eingeschränkt ist, auf der sicheren Seite. 

Die Kuchenform für den Ostertisch im Überblick: 

  • Maße: 28,4 x 18,2 x 5 cm
  • Material: Legierter Stahl
  • Hitzebeständig bis 230 Grad
  • Sehr gute Antihaftbeschichtung

 

Welche Backformen gibt es für Ostern? 

Der klassische Osterhase, ein selbst gebackenes Osterlamm oder gar ein Pralinen Ei - die Auswahl ist groß und auch hinsichtlich der Verzierung dürfen wir uns im Frühling und wenn der Osterhase kommt, mit Fondant & Co. ordentlich farbenfroh austoben. 

Ausstecher-Set für Ostern

Wer neben einer Osterhasen Backform noch andere frühlingshafte Backformen sucht, ist mit unserer Favoriten-Auswahl unter den Ausstechern bestens beraten. Perfekt, wenn auch die Kinder mit backen möchten. Hase, Huhn, Lämmchen, Küken oder eine Karotte - in den verschiedenen Sets ist alles dabei, was unser Herz beim Backen zu Ostern höher schlagen lässt. 

Einzelnes Backförmchen in Hasenform

Wer schon allerlei Formen zum Plätzchen backen hat, entscheidet sich einfach für das einzelne Backförmchen in Hasenform

Silikon Backform für Schokolade, Marzipan & Co.

Wer seinen Gästen Pralinen kredenzen oder seine Torte passend zu Ostern verzieren möchte, ist mit Silikonformen auf der sicheren Seite. Fondant, Marzipan oder Schokolade - Silikon bringt die Leckerei unserer Wahl verlässlich in die gewünschte Form. Im Hinblick auf Ostern entscheiden wir uns für die Formen von Boyatong

Der perfekte Partner für den Osterhasen: das selbst gebackene Osterlamm

Ein weiterer Klassiker auf dem Ostertisch: das Osterlamm. Auch hier sorgt eine spezielle Osterlamm-Backform dafür, dass garantiert nichts schief geht. Unsere Favoriten stellen wir euch in diesem Artikel einmal genauer vor: 

 

Welches Material Backform? 

Klassisches Metall, modernes Silikon oder gar Borosilikatglas - die Auswahl an Materialien für die ideale Backform ist mittlerweile groß. Fest steht: das eine ideale Material gibt es nicht, vielmehr entscheiden die Backvorhaben- und Gewohnheiten darüber, welches Material das beste ist.

Als einen kleinen Wegweiser haben wir euch die gängigen Materialien auf einem Blick zusammen gefasst: 

  • Metall ist der Klassiker unter den Backformen. Edelstahl, Blech oder Aluminium - die Auswahl ist riesig und so auch die Unterschiede. Je nach individueller Angabe des Herstellers, verfügen die Backformen über eine Beschichtung oder müssen vor Gebraucht stets eingefettet werden. Einige Modelle dürfen nach dem Gebrauch getrost in die Spülmaschine wandern, andere müssen stets von Hand gespült werden. Fest steht jedoch: wer sich für Metall entscheidet, entscheidet sich für ein sehr langlebiges, robustes Alltags-Produkt.

 

  • An Silikonformen scheiden sich die Geister immer wieder. Fest steht: dank ihrer Flexibilität funktioniert das Herauslösen der jeweiligen Backmasse ruck, zuck und das Material ist garantiert spülmaschinenfest. Fest steht aber auch, dass bei diesen Backformen stets auf die vom Hersteller angegebene Höchsttemperatur geachtet werden muss, da sonst Schafstoffe freigesetzt werden können, welche direkt auf die Lebensmittel gehen. Sieht das Rezept keine höheren Temperaturen vor, können Silikonformen fortan die ideale Wahl sein. 

Backformen für jeden Bedarf

Ob du gerne Obstkuchen backst oder festlich saisonal mit einer Osterlamm-Backform – wir haben für dich spannende Ideen rund ums Backen zusammengestellt >>

KönigskuchenformObstkuchenformPie FormStollenbackformen | Springform Test | 3D Backform | BrotbacktopfTarteformBrotbackformen mit DeckelBrötchen BackformAusstechformen für OsternBackformenBacktrennspray | Brotbackform

  • Borosilikatglas erfreut sich vor allem unter den Brotbackformen immer größerer Beliebtheit. Und das, trotzdem die Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zu anderen Materialen wie etwa Stahl einen Tick schlechter ist. Fruchtsäure- und hitzebeständig als auch kratzfest ist dieses spezielle Glas in jedem Fall. Für uns ein Material, welches aufgrund seiner Robustheit auf jeden Fall in die Küche einziehen darf und sollte - allerdings eher in Form von nachhaltigen Trinkflaschen oder Aufbewahrungsgläsern. 

 

  • Keramik erlebt wahrlich ein großes Comeback in der Küche, schaut man auf die aktuellen Trends in der Rubrik Geschirr. Das Material selbst zeichnet sich durch eine gute Hitzebeständigkeit und Wärmeleitfähigkeit aus - ist in Vergleich zu anderen Backformen allerdings sehr leicht zerbrechlich und nicht kratzfest. Unser Fazit: eine klasse Entscheidung, wenn es um ästhetisches Geschirr und stimmige Farbkonzepte bei der Tischdeko geht, für regelmäßige Backvorhaben ist dieses Material jedoch nicht unsere erste Wahl. 

 

  • Emaille ist immer ein Hingucker im Küchenregal. Doch Aussehen ist hier längst nicht alles: fruchtsäurebeständig, extrem schnitt- und kratzfest und rostfrei sind die Eigenschaften, die eine Emailleform mit sich bringt und sie stets zu einer guten Investition machen. Denn: gute Emaille-Formen haben ihren Preis - und müssen vor jedem Gebrauch gründlich eingefettet werden. 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved