Pizza-Raclette - so geht's richtig

Kunterbunt und immer wieder neu - beim Pizza-Raclette wird es einfach nie langweilig! Versammle all deine Lieben um dich, und schon kann nach Herzenslust belegt und gebacken werden! Das ganze im normalen Raclette-Grill, versteht sich.

Für den gemütlichen Raclette-Abend machen wir es uns heute einfach und greifen beim Teig fürs Pizza-Raclette zum fertigen Teig mit Tomatensoße aus dem Kühlregal. Wer dem ganzen eine Persönliche Note geben möchte, kann den Pizzateig selber machen und eine aromatische Tomatensoße für Pizza ist im Grunde ebenfalls schnell gekocht. Beim Belegen ist nun Kreativität gefragt, denn es ist schlichtweg alles erlaubt, was dir und deinen Gästen auf der normalen Pizza so gut schmeckt.

 

Pizza-Raclette - Zutaten für 4 Personen:

 

Pizza-Raclette - so wird's gemacht:

  1. Raclette-Grill vorheizen. Pizzateig in 12 gleichgroße Portionen teilen und auf einem leicht geölten Teller beiseitestellen, mit einem Tuch abdecken.
  2. Alle gewünschten Zutaten für den Belag klein schneiden und ebenso wie Käse und Tomatensoße in kleinen Schalen bereitstellen.
  3. Je Mini-Pizza eine Portion Pizzateig ins Raclette-Pfännchen drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Für einige Minuten auf die obere Grillplatte stellen, damit der Teig von unten gebacken wird.
  4. Für ein knuspriges Ergebnis den Teig im Raclette-Gerät kurz "von oben" vorbacken. Je nach Geschmack kannst du diesen Schritt überspringen - probier's aus!
  5. Den gebackenen Teig mit Tomatensoße bestreichen, mit Zutaten belegen, mit Käse bestreuen und nach Belieben mit Pizza-Gewürz vesehen. Mini-Pizzen in den Raclette-Grill schieben, bis der Käse schön geschmolzen ist. Mit einem Raclette-Schaber aus dem Pfännchen nehmen und genießen.

 

3 köstliche Belag-Ideen fürs Pizza-Raclette

Pizza Margherita, Salami, Hawaii oder Tonno mit Thunfisch und Zwiebeln kennt wirklich jeder. Fürs Pizza-Raclette darf es aber auch gerne mal etwas ausgefallener sein. Unsere Ideen mit Gyros, Birne und Gorgonzola oder die verschärfte Diavola-Variante setzen dem Genuss das Krönchen auf. Alle Mengen sind ausgelegt für 6 Pfännchen.

Pizza-Raclette Belag
Birne und Gorgonzola, Gyros oder Diavola (v.l.n.r), diese Varianten sind großartig, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für die Variante mit Birne und Gorgonzola: 1/2 Zwiebel und 1/2 Zehe Knoblauch fein würfeln. 1 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. 200 g TK-Blattspinat  und etwas Wasser hinzufügen und abgedeckt bei schwacher Hitze für 8-10 Minuten garen, dabei mehrmals umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. 1 Birne waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, noch einmal halbieren und mit etwas Zitronensaft beträufeln. 50 g Bacon in Stücke schneiden und 125 g Gorgonzola  zerbröckeln. Für diese Pizza-Raclette-Variante den mit Tomatensoße bestrichenen Teig mit abgetropftem Spinat, Birnen, Walnusskernen (insgesamt 50 g), Bacon und Gorgonzola belegen und im Grill backen.

Für das Pizza-Raclette mit Gyros: 300 g Schweineschnitzel in Streifen schneiden, mit 1 TL Gyros-Gewürz und 2 EL Öl vermischen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gyros darin rundherum anbraten. 6 eingelegte Peperoni und 50 g Kalamata-Oliven abtropfen lassen. 100 g Feta zerbröckeln und mit 100 g geraspelten Gouda mischen. Alle Zutaten auf den mit Tomatensoße bestrichenen Teig geben, zuletzt die Käsemischung drüber streuen und in den Raclette-Grill garen.

Für die Diavola-Variante: 50 g scharfe Salami klein schneiden, 100 g kleine Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 1 rote Chilischote putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen, die Kerne entfernen und sehr klein schneiden. Den Pizzateig wie oben beschrieben zubereiten, mit den vorbereiteten Zutaten belegen und mit 100 g geraspeltem Gouda-Käse bestreuen. Anschließend im Raclette-Grill backen und mit 25 g gewaschenen Rucola, und 2 Stielen abgezupften und gewaschenen Basilikumblättern bestreuen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Winter
Im Frühling
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved