Schwäbische Maultaschen - so geht's

Schwäbische Maultaschen sind eine regionale Spezialität und werden traditionell in Brühe mit Zwiebeln oder Ei serviert. Selbst gemacht schmecken die gefüllten Nudelteigtaschen am besten, deshalb zeigen wir dir hier, wie du schwäbische Maultaschen ganz einfach selber machen kannst. An Guada!

Schwäbische Maultaschen
Die Schwaben essen Maultaschen am liebsten mit geschmelzten Zwiebelringen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

Schwäbische Maultaschen - Zutaten für 4 Personen

 

Schwäbische Maultaschen zubereiten - Schritt 1

Mehl, 2 Eier, 1/2 TL Salz und 3-4 EL kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Teig mit den Händen glatt verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

 

Schwäbische Maultaschen zubereiten - Schritt 2

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Spinat zugeben und ca. 8 Minuten darin zugedeckt auftauen lassen. Spinat abtropfen lassen und gut ausdrücken. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken. Hälfte der Petersilie zum Spinat geben. Mit Hack, Paniermehl, 1 Ei, Salz, Pfeffer und Muskat verkneten.

 

Schwäbische Maultaschen zubereiten - Schritt 3

Schwäbische Maultaschen füllen
Mit einem Esslöffel die Füllung portionsweise auf die Teigstücke verteilen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Nudelteig nochmals durchkneten und auf leicht bemehlter Fläche mit einem Teigroller zu einem Quadrat (ca. 40 x 40 cm) ausrollen und ca. 25 kleine Quadrate (à ca. 8 x 8 cm) mit einem Teigrädchen ausradeln (oder mit einem Messer in Quadrate schneiden). Auf jedes Teigstück etwa 1 EL Spinatfüllung in die Mitte geben. Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Eine Teighälfte über die Füllung klappen, so dass Dreiecke entstehen. Ränder der Maultaschen etwas andrücken.

 

Schwäbische Maultaschen zubereiten - Schritt 4

2-3 l Salzwasser aufkochen. Maultaschen darin in zwei Portionen etwa 15 Minuten gar ziehen lassen. Herausheben und warm stellen. Fond aufkochen. Schwäbische Maultaschen darin anrichten, mit restlicher Petersilie bestreuen.

Tipp: Dazu schmecken geschmelzte Zwiebelringe. Dafür eine große Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen. Zwiebelringe darin rösten. Geschmelzte Zwiebelringe über die Maultaschen geben und genießen.

 

Vegetarische Maultaschen - leckere Füllungen ganz ohne Fleisch

Statt mit Schweinefleisch kannst du die schwäbischen Nudelteigtaschen auch vegetarisch mit Spinat und Ricotta füllen oder eine leckere Rote-Bete Füllung ausprobieren.

 

Weitere Spezialitäten der schwäbischen Küche

Dein Herz schlägt für schwäbische Spezialitäten? Dann haben wir hier weitere tolle Ideen aus dem Schwabenland für dich. An Guada!

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved