Top 5 Plätzchen ohne Ei

Plätzchen ohne Ei - geht das überhaupt? Klar! Viele Keksrezepte kommen ganz ohne Ei aus und oft lässt es sich problemlos weglassen. Wenn du keine Eier verträgst oder gerade keine parat hast, kommen diese 5 Plätzchen-Rezepte wie gerufen!

Butterplätzchen in Herzform
Perfekt zum Verzieren: Feine Butterplätzchen ohne Ei., Foto: Doris Heinrichs, stock.adobe.com
 

1. Butterplätzchen - die Klassiker

Butterplätzchen gelingen auch ohne Ei wunderbar: Die simplen Keks-Klassiker aus Mürbeteig sind herrlich zart, extra buttrig und perfekt zum Verzieren. Besonders beim Backen mit Kindern sind sie deshalb der Hit! Bereite dazu am besten den Teig vor und lass den Kleinen beim Ausstechen und Dekorieren freie Bahn.

Besonders praktisch: Ohne Ei im Teig darf ausnahmsweise schon beim Ausstechen ein wenig Keksteig genascht werden! 

Zum Rezept für feine Butterplätzchen >>

 

2. Florentiner - die Knusprigen

Klassische Florentiner
Klassisch ohne Ei: Florentiner sind zur Weihnachtszeit immer ruck, zuck weggeknuspert., Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Süß, klebrig und dennoch crunchy: Von Florentinern bekommen wir einfach nicht genug! Die Mandelblättchen, aus denen die Plätzchen traditionell bestehen, lassen sich prima durch gehackte Nüsse wie Cashews oder Haselnüsse austauschen oder damit verfeinern. Ei und Mehl gehören ohnehin nicht in die glutenfreien Plätzchen - perfekt also für spontane Back-Aktionen mit Zutaten aus dem Vorratsschrank! 

Zum Rezept für klassische Florentiner >>

 

3. Puddingplätzchen - die Einfachen

Butterplätzchen Rezept
Mit einer Gabel wird das typische Muster in die Plätzchen ohne Ei gedrückt., Foto: ShowHeroes

Diese zart-knusprigen Kekse überzeugen auf ganzer Linie: Mit nur 5 Zutaten gelingen sie ganz einfach und schnell und auch geschmacklich sind sie einfach himmlisch! Das Geheimnis dieser Plätzchen ohne Ei ist Vanillepuddingpulver. Dadurch entsteht nicht nur der typische Geschmack, auch die Konsistenz der Plätzchen wird extra fein und locker.

Unser Tipp: Probiere die leckeren Kekse auch mit Puddingpulver in anderen Geschmacksrichtungen wie Schokolade oder Karamell! 

Zum Rezept für Puddingplätzchen >>

 

4. Apfel-Crumbles - die Zimtigen

Apfel-Crumbles Rezept
Die süßen Apfel-Plätzchen ohne Ei sind eine echte Bereicherung für den Plätzchenteller., Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Gibt es eine bessere Kombination als Äpfel und Zimt? Wohl kaum! Das Dream-Team lieben wir vor allem als Apfelkuchen mit Zimtstreuseln oder köstlichen Apple-Crumble, aber auch die Plätzchen-Variante ohne Ei kann sich sehen lassen. Die besteht aus einem Streuselteig, der mit geriebenem Apfel vermischt wird. Der Teig wird ganz einfach mit Teelöffeln aufs Backblech gekleckst und nach dem Backen noch heiß mit Zimt-Zucker bestreut. So aromatisch!

Unser Tipp: Die einfachen Apfelkekse kannst du auch prima vegan backen: dazu einfach die Butter durch eine vegane Alternative ersetzen. 

Zum Rezept für Apfel-Crumbles >>

 

5. Vanillekipferl ohne Ei - die Weihnachtlichen

Vanillekipferl ohne Ei Rezept
Oh, du fröhliche: Vanillekipferl gelingen auch ohne Ei!, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wenn sich im ganzen Haus der süße Duft frisch gebackener Vanillekipferl ausbreitet, ist direkt klar - die Weihnachtszeit hat begonnen! Wir haben gute Nachrichten für alle, die auf Ei verzichten: Auch ihr könnt leckere, selbstgebackene Kipferl knuspern! Entweder komplett vegan oder mit feiner Butternote - auch die mondförmigen Plätzchen-Klassiker gelingen ohne Ei ganz wunderbar. 

Zum Rezept für Vanillekipferl ohne Ei >>

Top 5 Rezepte-Newsletter

Die besten Abendessen aus dem Waffeleisen, Kuchen mit Likör, Gnocchi-Auflauf und mehr: Mit dem Top 5 Rezepte-Newsletter erhältst du jeden Montag unsere 5 Lieblingsrezepte per E-Mail - zum Ausprobieren und Genießen.

Um diesen Inhalt zu sehen, stimme bitte der Verwendung von Cookies auf unserer Seite zu.

Video-Tipp

 

Mehr zum Thema Plätzchen

Kategorie & Tags
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved