Gans tranchieren - so geht's Schritt für Schritt

Gans tranchieren
Mit einem scharfen Messer und unserer Anleitung fällt das Gans tranchieren leicht

Der Gänsebraten ist schon fertig und liegt dampfend auf dem Schneidebrett? Dann ist nun höchste Zeit zum Gans tranchieren! Gerade in der Weihnachtszeit ist das delikate Geflügel äußerst beliebt. Viele schrecken jedoch bei dem Gedanken zurück, die Gans im Anschluss noch zerlegen zu müssen.

Wie du eine Gans ganz einfach tranchieren kannst, wahlweise auch ohne Geflügelschere, zeigen wir dir in unserer Anleitung Schritt für Schritt. So steht dem Bratengenuss rein gar nichts mehr im Wege.

 

Gans tranchieren - Schritt 1:

Flügel trennen
Ein scharfes Messer und eine Fleischgabel sind beim Tranchieren notwendig

Den fertigen Gänsebraten auf einem großes Schneidebrett auf den Rücken legen. Mit einer Fleischgabel den Braten fixieren. Mit einem Messer den Flügel am Körper einschneiden und das Gelenk durchtrennen. Auf der anderen Seite ebenso verfahren.

 

Gans tranchieren - Schritt 2:

Keulen lösen
Das Fleisch großzügig um die Keule einschneiden - so gibt es weniger Verlust

Auch die beiden Keulen mit dem Messer erst rundherum einschneiden und dann das Gelenk durchtrennen. Die Gabel hilft beim Gans tranchieren stets dabei, den Braten in eine sichere und zum Schneiden gute Position zu halten.

 

Gans tranchieren - Schritt 3:

Keulen teilen
Kleine Portionen machen das Gänsessen einfacher

Die Keulen auf die Hautseite legen und im Gelenk durchtrennen. So kann sie einfach in die Unter- und Oberkeule geteilt und damit portioniert werden.

 

Gans tranchieren - Schritt 4:

Das saftige Brustfleisch sollte besonders sorgfätig vom Knochen geschnitten werden

Das Brustfleisch der Gans jeweils parallel zum Brustbein herunterschneiden. Anschließend die Brust mit der Haut nach oben auf das Brett legen und schräg in Streifen schneiden.

Extra-Tipp: Mit einer Geflügelschere lassen sich die Gelenke von Keulen und Flügeln übrigens noch einfacher trennen.

Wie gefällt dir unsere Anleitung zum Gans tranchieren? Wir freuen uns auf dein Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere dir hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Frühling
Im Sommer
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved