Kalte Gurken-Wasabi-Suppe

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Salatgurken (à ca. 375 g) 
  • 4   Stangen Staudensellerie  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1/2 TL   Wasabi-Paste  
  • 200 g   Sour Cream  
  • 350 ml   Mineralwasser  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 4 Scheiben   Frühstücksspeck (à ca. 10 g) 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen, halbieren und in Stücke schneiden. Gurken putzen, waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. Sellerie waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.
2.
Gurken, Zwiebel, Sellerie, Wasabi, Sour Cream, Wasser und Öl in einem Hochleistungs-Standmixer sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Suppe ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Gurkensuppe in Gläser (à ca. 350 ml) gießen, mit Speck anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved