close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Spritzgebäck

Aus LECKER-Sonderheft 2/2010
4.636365
(11) 4.6 Sterne von 5

Alle Jahre wieder backen wir himmlisch-zartes Spritzgebäck aus Mürbeteig. Doppelt lecker werden die Lieblingsplätzchen, wenn wir sie nach dem Backen in dunkle Schokolade tauchen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Extra-Tipp: Mit einer Gebäckpresse gelingt das Spritzgebäck besonders gut!

Spritzgebäck - das einfache Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   weiche Butter  
  • 250   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 EL   Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • abgerieben Schale von 1   Bio-Zitrone  
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  • ca. 15 g   Kokosfett (z. B. Palmin) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts verrühren. Eier und Milch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und mit Zitronenschale kurz unterrühren.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Den festen Teig portionsweise durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz oder in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle (s.
3.
Tipp unten) geben. In ca. 7 cm lange Streifen spritzen und auf die Bleche legen. Im Backofen 12–15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4.
Kuvertüre hacken. Mit Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Gebäck je zur Hälfte hineintauchen, abtropfen und trocknen lassen. Hält sich in Dosen 3–4 Wochen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 140 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved