close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Trifle - das beste Rezept

Unser Rezept für Apfel-Trifle ist der ultimative Abschluss nach einer gelungenen Mahlzeit und lässt sich gut vorbereiten. Im Glas geschichtet macht es auch für Gäste richtig was her - so einfach geht's!

Apfel-Trifle
Ein wahres Traum-Dessert: Apfel-Trifle, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Ein Trifle ist ein englisches Dessert aus Pudding, Obst, Biskuit und Sahne, das geschichtet serviert wird. Unser liebstes Apfel-Trifle kommt mit Schoko-Geschmack, Löffelbiskuit und natürlich viel Apfelkompott daher. Eine herrliche Kombination!

 

Apfel-Trifle - Zutaten für 4 Personen:

  • 500 ml Milch

  • 1 Päckchen Puddingpulver "Schokoladengeschmack" (zum Kochen)

  • 50 g + 3 EL Zucker

  • 500 g Äpfel

  • 2 EL Zitronensaft

  • 80 g Löffelbiskuit

  • 4 EL Calvados (alternativ Apfelsaft)

  • 100 g Schlagsahne

 

Apfel-Trifle - Schritt 1:

Von der Milch 6 EL abnehmen und mit Puddingpulver und 50 g Zucker glattrühren. Den Rest der Milch aufkochen und dann von der Herdplatte nehmen. Das angerührte Puddingpulver zügig mit dem Schneebeesen einrühren. Pudding zurück auf die Herdplatte stellen und mindestens 1 Minute unter Rühren kochen lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und erkalten lassen.

 

Apfel-Trifle - Schritt 2:

Apfelkompott kochen
Mit selbst gekochtem Kompott schmeckt Apfel-Trifle am besten, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel in Stücke schneiden. In einem Topf 3 EL Zucker zu hellem Karamell schmelzen lassen, 1/8 Liter Wasser und Zitronensaft zugießen, Karamell damit lösen. Äpfel zugeben und 5-8 Minuten köcheln lassen. Kompott für das Apfel-Trifle gut auskühlen lassen.

Tipp: Für eine winterliche Note kannst du ein wenig gemahlenen Zimt beim Kochen des Kompotts hinzugeben.

 

Apfel-Trifle - Schritt 3:

Löffelbiskuit in Stücke brechen, auf 4 Gläser verteilen und mit je 1 Esslöffel Calvados beträufeln. Sahne leicht steif schlagen. Pudding nochmals durchrühren und vorsichtig mit der Sahne marmorieren. Apfelkompott und Schokopudding in die Gläser schichten.

 

Noch mehr himmlische Ideen für Apfel-Trifle

Beim Apfel-Trifle lässt sich im Prinzip schichten, was dir am besten schmeckt! So kannst du den Schokoladenpudding beispielsweise durch Vanille- oder Karamellpudding ersetzen. Auch die Wahl der Kekse ist nicht in Stein gemeißelt. Probiere statt Löffelbiskuit doch mal ein Trifle mit brittischem Shortbread - auch lecker. Hier findest du weitere tolle Ideen:

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved