Feuerzangenbowle

3.727275
(22) 3.7 Sterne von 5
Feuerzangenbowle Rezept

Kaum ist die Adventszeit angebrochen, ist auch wieder Zeit für Feuerzangenbowle! Die gibt es natürlich auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen. Noch schöner ist es allerdings, das Rezept für Feuerzangenbowle einfach selber zu machen.

Die Feuerzangenbowle ist auch wegen des gleichnamigen Films mit Heinz Rühmann noch heute in aller Munde – denn der winterliche Punsch schmeckt auch einfach zu gut. Wichtigstes Hilfsmittel ist eine Feuerzange, mit derer der Zuckerhut über dem Punschtopf gelegt wird.

Welche Zutaten gehören in eine Feuerzangenbowle?

Die wichtigsten Zutaten für eine originale Feuerzangenbowle sind Rum mit mindestens 54 Vol.%, Rotwein und ein Zuckerhut. Geschmacksgebend kommen in unserem Rezept, welches du weiter unten findest, Gewürze wie Zimt, Nelken und Sternanis sowie eine Orange, Zitrone und Orangensaft.

Was kann man zur Feuerzangenbowle essen?

Am besten wird bereits vor dem Genuss der stark alkoholischen Feuerzangenbowle etwas Ordentliches gegessen. Jegliche Art von Winterrezepten ist möglich – für eine gute Grundlage: Je fetter desto besser. Möglich ist zum Beispiel ein deftiges Gulasch mit Baguette, Grünkohl oder Gänsebraten.

Während die Bowle auf dem Rechaud köchelt, kannst du typische Weihnachtsmarktleckereien anbieten: Wie wäre es mit selbst gebrannten Mandeln, winterliche Kuchen, Lebkuchen oder ganz klassisch, wie zu Heinz Rühmanns Zeiten, rustikale Schnittchen zur Feuerzangenbowle.

Zutaten

Für Personen
  • 1   unbehandelte Orange und Zitrone 
  • 2 Rotwein 
  • 500 ml  Orangensaft 
  • 1   Stange Zimt 
  • 6   Gewürznelken 
  • 4   Sternanis 
  • 1   Zuckerhut 
  • 1 (0,35 l)  kleine Flasche Rum (54 Vol.%) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Unbehandelte Orange und Zitrone heiß waschen. 1/2 Orange in Scheiben schneiden. Schale der Zitrone dünn abschneiden. Restliche Früchte auspressen.
2.
Rotwein in einem Topf erhitzen. Gesamten Fruchtsaft durch ein Sieb gießen, zum Wein geben Flüssigkeit erhitzen (nicht kochen). Die Gewürze in der heißen Flüssigkeit ziehen lassen.
3.
Weinmischung in den Punschtopf umgießen, auf ein Rechaud stellen. Feuerzange mit dem Zuckerhut über den Topf legen. Zuckerhut mit etwas erwärmtem Rum beträufeln. Wenig Rum in eine Kelle geben, mit langem Streichholz anzünden, brennend über den Zuckerhut gießen.
4.
Restlichen Rum zunächst in die Kelle gießen, dann über den brennenden Zuckerhut laufen lassen. (Nie mit der Rumflasche direkt an die offene Flamme gehen!) Orangenscheiben in die Bowle geben. Mit Zitronenspirale verziert servieren, sobald der Zucker geschmolzen ist. Vorher kräftig umrühren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved