Luftige Kokosmakronen

Aus kochen & genießen 11/2019
2.5
(2) 2.5 Sterne von 5
Luftige Kokosmakronen Rezept

Denkt euch, ich habe das Makrönlein gesehen! Es kam aus dem Ofen, die Mitte voll Frucht.

Zutaten

Für Stück
  • 1   gut gekühltes Eiweiß (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 75 feiner Zucker 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 100 Kokosraspeln 
  • 15   Backoblaten (50 mm Ø) 
  • 15   TK-Himbeeren 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten ( + 10 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen. Zucker nach und nach ­einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Zitronensaft unterschlagen. Kokosraspel unter den Eischnee heben.
2.
Oblaten auf ein mit Backpapier aus­gelegtes Backblech legen. Makronenmasse mit zwei Teelöffeln als kleine Häufchen auf den Oblaten verteilen. Je­weils in die Mitte eine kleine Mulde drücken und 1 gefrorene Himbeere hineinsetzen. Makronen im vorgeheizten Ofen (­E-Herd: 160 °C/Umluft: 140 °C/Gas: s. ­Hersteller) ca. 20 Minuten backen.
3.
Makronen im ausgeschalteten Ofen zunächst ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved