Sorbet – leichtes Dessert für eiskalten Genuss

Der Sommer ist heiß! Was da hilft, ist eiskaltes Sorbet, das uns erfrischt und dabei nicht so schwer ist wie andere Desserts oder Eis aus Sahne und Milch. Aus frischen Früchten entsteht bestes Sorbe - von Aprikose bis Zitrone ist alles dabei!

 

Sorbet - was ist das eigentlich?

Sorbet ist ein halbgefrorenes Dessert aus Fruchtpüree oder -saft und Zucker – eigentlich ein simples Wassereis. Sorbet wird aber während des Gefrierens mehrmals durchgerührt. So erhält Sorbet seine cremige Konsistenz. Wird das Sorbet beim Gefrieren nicht gerührt und erst zum Servieren grob abgeschabt, bleiben die Eiskristalle größer - das Sorbet heißt dann Granité.

 

Was macht Sorbet so besonders?

Anders als Eiscreme oder Parfait enthält Sorbet kein Ei oder Milchprodukte. Sorbet ist deshalb wesentlich kalorienärmer. So eignet sich Sorbet besonders als leichtes Dessert oder kühle Erfrischung bei sommerlichen Temperaturen. Probiere Sorbet zum Beispiel mit frischen Sommerfrüchten wie Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen oder Pfirsichen. Wir haben die schönsten Rezepte für Sorbet für dich zusammengestellt.

 

Sorbet mit Alkohol

Die Erfrischung des Jahres ist Sorbet mit einem Schuss Alkohol. Eine leckere Kombination: Zitronensorbet mit Prosecco. Wahre Gin-Fans probieren unser Rezept für Limonensorbet mit Gin. Serviere deinen Gästen ein Sorbet mit Schuss doch zur Abwechslung mal als Aperitif - vor allem an heißen Tagen, wird dieser viele Abnehmer finden. 

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved