Mango-Chutney selber machen - so geht's

Mango-Chutney
Mango-Chutney bekommt durch Chili eine scharfe Note.

Mango-Chutney ist eine würzige Soße mit süß-saurem Aroma. Das aus Indien stammende Chutney schmeckt köstlich zu Fisch und Meeresfrüchten, gebratenem Fleisch oder Käse. Wir zeigen, wie du Mango-Chutney ganz einfach selber machen kannst.

Für Mango-Chutney wird das gewürfelte Mango-Fruchtfleisch zusammen mit Zwiebeln, Ingwer, Chili, Essig und Gewürzen eingekocht. Du kannst das Chutney gleich abgekühlt servieren oder in Einmach-Gläsern konservieren.

 

Mango-Chutney - Zutaten für 4 Personen:

 
 

Mango-Chutney - Schritt 1:

Mango schneiden
Mango schälen und in Würfel schneiden

Für das Mango-Chutney Mangos, Zwiebeln und Ingwer schälen. Zwiebeln fein würfeln. Mangos in grobe Würfel schneiden. Chili längs halbieren, Kerne entfernen. Schote fein hacken.

 

Mango-Chutney - Schritt 2:

Mango-Chutney kochen
Nach 5-10 Minuten im Topf ist das Mango-Chutney fertig

Essig, Limettensaft und Zucker in einem Topf erhitzen. Mangos, Zwiebeln und Chili zugeben. Ingwer durch eine Knoblauchpresse pressen und dazugeben. Mango-Chutney 5-10 Minuten köcheln lassen. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Mango-Chutney - Schritt 3:

Mango-Chutney abfüllen
Wichtig: Gläser vor Gebrauch auskochen

Mango-Chutney sofort in vorbereitete, mit kochendem Wasser ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Gläser verschließen und umgedreht auskühlen lassen.

 

Rezepte

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved