close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Partysnacks - Rezepte für köstliche Kleinigkeiten zum Feiern

Neben kühlen Getränken, bunter Partydeko und guter Musik dürfen Partysnacks auf keiner Fete fehlen. Hackbällchen, Teigtaschen, Sandwiches, Salate und Co. sind perfekte Partysnacks, weil man sie ganz unkompliziert mit den Fingern essen kann.

Inhalt
  1. Partysnacks - schnell und einfach
  2. Partysnacks zum Vorbereiten und stressfrei feiern
  3. Partysnacks im Glas
  4. Süße Partysnacks für Naschkatzen
  5. Spritzige Drinks zu den Partysnacks
 

Partysnacks - schnell und einfach

Für schnelle Partysnacks lohnt sich der Griff zum Fertigteig aus dem Kühlregal. Diesen kannst du ganz einfach und fix belegen, füllen oder zu herzhaften Schnecken rollen – der Rest erledigt der Ofen. Auch Tortillawraps eignen sich gut für einfache Partysnacks, zum Beispiel als schnelle Pizza-Ecken. Da bleibt genügend Zeit für andere Partyvorbereitungen, während die Gäste im Anmarsch sind.

Unser LECKER-Tipp: Lass deine Gäste den ausgerollten Fertigteig selbst belegen! Zutaten wie Tomatensoße, rohe Gemüsescheiben, Aufschnitt und geriebener Käse brauchen kaum Vorbereitungszeit, einfach in kleinen Schälchen auf den Tisch stellen. So kann sich jeder selbst bedienen und seinen Lieblingssnack selbst zusammenstellen.

 

Partysnacks zum Vorbereiten und stressfrei feiern

Wenn mehrere kleine Partysnacks angeboten werden, ist die richtige Vorbereitung wichtig, damit das Buffet schon steht, wenn die Gäste kommen.

Dips und Soßen kannst du bereits am Vormittag zubereiten und kalt stellen. Knabberkram wie die Parma-Pesto-Stangen lassen sich prima vorbacken und in Blechdosen aufbewahren. Sandwiches und Hackbällchen macht es ebenfalls nichts, wenn sie schon vormittags belegt beziehungsweise gebraten werden. Bereits am Vortag kannst du einen großen Topf Partysuppe kochen, dann musst du diese nur noch erhitzen, bevor am nächsten Abend die Gäste eintreffen.

Die Gemüsestifte für die Süßkartoffelpommes schon vormittags schneiden und bis zur Party in Plastikdosen verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Das Ausbacken der Kartoffelstäbchen sollte dann passieren, wenn die Gäste da sind. Fritten schmecken nur frisch gemacht richtig gut. Wem das zu stressig ist, bereitet sie einfach im Ofen zu - zum Beispiel zusammen mit den Hähnchenkeulen.

 

Partysnacks im Glas

Wenn du Salate und Suppen anbieten möchtest, kannst du diese in kleinen Einmachgläsern servieren. Das sieht schön aus und ist ziemlich praktisch. Dafür dann zusätzlich das entsprechende Besteck bereitstellen. 

 

Süße Partysnacks für Naschkatzen

Weil etwas Süßes auch nicht fehlen darf, gibt's zum Nachtisch Muffins, Brownies oder Marshmallow-Würfel. Die lassen sich prima als kleine Süßigkeit anbieten, denn sie kommen im handlichen Mini-Format oder als mundgerechte Happen daher.

 

Spritzige Drinks zu den Partysnacks

Als Apéritif zur Begrüßung oder begleitender Drink zu den Partysnacks passt hervorragend ein kühles Gläschen Sekt. Der schmeckt nicht nur pur, sondern auch gemischt mit Saft, Sirup oder herbem Aperol. Damit jeder Gast den Drink seiner Wahl selber mixen kann, ist eine Sektbar eine schöne Idee.

Wir wünschen dir und deinen Gästen eine gelunge Party und viel Spaß beim Feiern und Genießen!

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved