Heidelbeerkuchen - die besten Rezepte

Wenn du die blauen Beeren schon pur zum Naschen liebst, solltest du mal einen unserer himmlischen Heidelbeerkuchen probieren. In diesen Rezepten kommen die kleinen Früchtchen ganz groß raus!

Inhalt
  1. Heidelbeerkuchen - einfache Rezepte mit Rührteig
  2. Für viele: Heidelbeerkuchen vom Blech
  3. Cremige Heidelbeerkuchen mit Vanillepudding, Quark und Co.

Für einige der Heidelbeerkuchen greifen wir auf tiefgefrorene Früchte zurück. In den meisten Fällen kannst du die TK-Heidelbeeren durch frische ersetzen. Das lohnt sich vor allem im Sommer, wenn die heimischen Beeren Saison haben und richtig aromatisch schmecken.

 

Heidelbeerkuchen - einfache Rezepte mit Rührteig

Einen saftigen Heidelbeerkuchen zu backen kann so simpel sein. Für die einfachste Heidelbeerkuchen-Variante bereitest du als Basis einen Rührteig zu, unter den du zum Schluss die frischen Beeren hebst. Zusätzlich kannst du den Rührkuchen vor dem Backen mit Streuseln ein knuspriges Topping verpassen oder nach dem Backen eine süßen Decke aus Baiser darauf streichen, die du anschließend kurz unter dem Backofengrill abflämmst.

 

Für viele: Heidelbeerkuchen vom Blech

Die Vorteile eines Blechkuchens liegen klar auf der Hand: Du kannst auf ienen Schlag bis zu 24 Personen mit je einem Stück himmlischen Heidelbeerkuchen verwöhnen. Uns hat es vor allem der Heidelbeerkuchen mit Mascarpone angetan: Rührkuchenteig mit Heidelbeeren, darauf Mascarpone-Quark-Creme und obendrauf eine üppige Kompott-Schicht. Aber auch der Heidelbeer-Blechkuchen mit Baiser oder die Variante mit Mandelstreuseln schmecken grandios.

 

Cremige Heidelbeerkuchen mit Vanillepudding, Quark und Co.

Was könnte es Besseres geben, als feine Blaubeeren und eine cremige Komponente auf einem Kuchen zu vereinen? Hier sind unsere Favoriten:

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved