Ostermuffins - Rezepte für kleine Küchlein, bunt verziert

Hübsch verzierte Ostermuffins dürfen auf dem Buffet oder der österlichen Kaffeetafel nicht fehlen. Ob Hasen, Möhrchen, Ostereier und Co. - hier geht es bunt und kreativ zu. Lass dich von unseren süßen Rezepten inspirieren.

(1/23)

Ostermuffins – unsere Top 5 Lieblingsrezepte

Grüne Wiesen aus Zuckerguss, niedliche Hasenohren aus Frosting, süße Marzipan-Möhren und Schäfchen aus Marshmallows – raffiniert verzierte Ostermuffins sorgen für Begeisterung an der festlichen Kaffeetafel. Dabei sind die kleinen Küchlein nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch ganz groß im Geschmack. Ob mit fruchtig-frischer Zitrusnote, cremigem Eierlikör oder zartschmelzendem Schoko-Kern - unsere Ostermuffins sind immer ein Genuss! 

Diese 5 Rezepte lieben wir besonders: 

Ostermuffins verzieren - die schönsten Deko-Ideen

Wenn es ans Dekorieren deiner Muffins geht, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit Zuckerguss, Lebensmittelfarbe, Süßigkeiten und Co. lassen sich kunterbunte Ostermuffins zaubern, bei denen nicht nur Kinder große Augen machen. Unsere Deko-Favoriten:

  • Marzipan-Möhren: Die Leibspeise des Osterhasen sorgt auch auf unseren festlichen Muffins für Frühlingsgefühle. Die Marzipan-Variante kannst du im Supermarkt oder online kaufen*. Alternativ lassen sie sich kurzerhand aus Marzipan-Rohmasse selber machen. In unserem Rezept für Rüblikuchen erklären wir, wie das geht. 
  • Ostereier aus Schokolade oder Zucker: Süße Ostereier gibt's zum Osterfest an jeder Ecke zu kaufen. Auf einem Bett aus Frosting, zum Beispiel grün eingefärbt, lassen sich daraus hübsche Osternester bauen.
  • Schokohasen: Wer es einfach mag, bestreicht Muffins mit Zuckerguss oder Frosting und befestigt darauf kleine Osterhasen aus Schokolade. Ein paar Zuckerstreusel dazu, fertig sind die Ostermuffins!
  • Marshmallows: Während sich große Marshmallows, wie bei unseren Rüebli-Ananas-Cupcakes, als fluffige Öhrchen eignen, macht sich die Mini-Variante prima auf unseren Schäfchen-Muffins.
  • Blüten: Bring deine Ostermuffins zum erblühen - mit farbenfrohen Blumen aus Zucker oder Marzipan! Diese kannst du entweder fertig kaufen* oder zum Beispiel aus Marzipan selber machen.

Unsere Deko-Favoriten zum Bestellen

Einfache Ostermuffins backen

Wer es simpel halten möchte, kann auch mit schlichtem Dekor und wenigen Handgriffen tolle Ostermuffins backen. Ein einfacher Rührteig lässt sich mit etwas Orangensaft und Buttermilch schon easy-peasy frühlingshaft aufpeppen. Ein Zitronenguss on top gibt zusätzlich einen schönen Frische-Kick. Gehackte Pistazien und Beerenfrüchte setzen kleine saisonale Farbakzente. Mit Speisefarbe kann man außerdem Buttercreme, Guss oder Marzipan ganz unkompliziert bunt einfärben. 

Auch lecker: Herzhafte Ostermuffins

Es muss nicht immer süß sein. Besonders beim üppigen Osterbrunch können herzhafte Muffins begeistern! Die kleinen Häppchen aus Zutaten wie Ei, Frühlingsgemüse, Käse oder Schinken lassen sich prima vorbereiten und sind auf dem Buffet garantiert der Hit – da langt die ganze Familie gerne zu. Besonders beliebt sind klassische Rührei-Muffins oder Nudelnester mit Frischkäse. Noch mehr Inspiration findest du hier:

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.