Osterbrunch - Ideen fürs Buffet

Ob warm oder kalt, süß oder herzhaft: Unsere Osterbrunch-Rezepte machen die ganze Familie glücklich. Und danach sind alle bestens gestärkt für die große Eiersuche. Lass dich von unseren Festtagsideen inspirieren!

Inhalt
  1. Das darf beim Osterbrunch nicht fehlen
  2. Herzhafte Osterbrunch-Rezepte
  3. Extra-Tipp: Pochierte Eier für die große Runde
  4. Süße Osterbrunch-Rezepte
 

Das darf beim Osterbrunch nicht fehlen

Beim Brunch kommen Frühstück und Mittagessen zusammen - und das dauert in der Regel den ganzen Vormittag! Du solltest deinen Gästen deshalb sowohl klassische Frühstückszutaten als auch etwas Warmes, zum Beispiel eine Suppe, anbieten. Neben ein oder zwei Highlights wie einem Osterbraten oder Osterkranz, brauchst du für den Osterbrunch folgende Grundausstattung:

 

Herzhafte Osterbrunch-Rezepte

Suppen und Salate, Fleisch aus dem Ofen und Eierspeisen passen prima zum Osterbrunch. Keine Panik: Du musst noch nicht alles fertig haben, wenn morgens deine Gäste kommen. Lass den Braten in Ruhe auf den Punkt garen und wärme die Suppe auf, sobald deinen Gästen nach etwas Herzhaften ist. Alle Eier-Variationen schmecken sowieso am besten, wenn sie frisch zubereitet sind.

Unser Tipp: Stelle in der Küche alle Zutaten bereit und lass deine Gäste ihr Rührei nach Belieben selber zubereiten!

 

Extra-Tipp: Pochierte Eier für die große Runde

    Eier in Muffinform pochieren
    Mithilfe einer Muffinform kannst du ganz einfach Eier pochieren, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

    Du möchtest mehrere pochierte Eier für den Osterbrunch zubereiten? Mit unserem Trick aus dem Muffinblech kein Problem! 

    So werden sie gemacht: Die Mulden des Muffinblechs einölen und je 1 EL Wasser hineingeben. Pro Mulde ein Ei hineingleiten lassen und im vorgeheizen Backofen (200°C) für 8-10 Minuten backen.

     

    Süße Osterbrunch-Rezepte

    Hefegebäck in allen Variationen hat einen Stammplatz auf dem Osterbrunch-Tisch. Am liebsten dekoriert mit bunt gefärbten Ostereiern. Genauso lecker sind aber auch Waffeln, Crumbles, Törtchen oder Desserts im Glas. Ostern wird dieses Jahr eher spät gefeiert? Dann hast du vielleicht Glück und bekommst schon frischen Rhabarber und Erdbeeren für deine Osterbrunch-Rezepte.

    Unser Tipp: Wähle für deine süßen Leckereien möglichst kleine Förmchen oder Gläser. So können deine Gäste alles probieren, ohne nach einem Dessert schon satt zu sein.

    Unser Video-Tipp:

     
    Kategorie & Tags
    Mehr zum Thema
    Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved