Saftiger Zucchinikuchen

4.4
(5) 4.4 Sterne von 5

Innen extra saftiger Teig mit Frischekick, außen cremiger Zuckerguss: Nach diesem Rezept für Zucchinikuchen fragen uns gerade alle!

Darum lieben wir Zucchinikuchen!

Zucchini in süßem Kuchen? Unbedingt! In unserem einfachen Rührkuchen-Rezept sorgt das grüne Gemüse aus der Familie der Kürbisgewächse neben frischer Zitronenschale und Joghurt für extra Saftigkeit und Frische im Kuchenteig. Darum zählt Zucchinikuchen zu einem unserer Lieblingskuchen!

Kennst du auch schon unser Rezept für super schokoladige Zucchini-Brownies?

Veganer Zucchinikuchen - so geht's

Für veganen Zucchinikuchen 250 g Zucchini grob raspeln, 2 sehr reife Bananen zerdrücken und beides mit 150 ml Sonnenblumenöl vermengen. 300 g Mehl mit 2 TL Natron mischen. Mehlmischung, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 TL Salz und 100 g gemahlene Mandeln mit der Zucchinimasse vermengen. Dann weiter wie in Schritt 3 verfahren und Kuchen für ca. 50 Minuten backen. Mit Zuckerguss verzieren und genießen!

Einfacher Kuchen für jeden Anlass

Zucchinikuchen ist danke des umkomplizierten Rührteigs ganz einfach gemacht. Egal, ob fürs Kuchenbuffet, den nächsten Geburtstag oder als Kuchen fürs Büro und die lieben Kollegen - nach diesem saftigen Rezept werden dich garantiert alle fragen. Also merks dir jetzt am besten direkt vor!

Zucchinikuchen - das extra saftige Rezept:

Zutaten

Für  Kastenform
  • 200 g   Zucchini  
  • 1/2   Bio-Zitrone  
  • 200 g   Butter (zimmerwarm) 
  • 230 g   Zucker  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 375 g   Mehl  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 200 g   Puderzucker  

Zubereitung

70 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Zucchini waschen, putzen, das weiche Innere entfernen und grob raspeln. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Eine Kastenform (ca. 30 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben.
2.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handmixers cremig weiß aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und im Wechsel mit 100 g Joghurt portionsweise unterrühren. Zucchiniraspel und Zitronenschale kurz aber gründlich unterheben.
3.
Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180°C/Umluft: 160°C) ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen eventuell 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird.
4.
Garprobe machen und den Kuchen auf ein Kuchengitter setzten, ca. 30 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form stürzen und abkühlen lassen.
5.
Für den Zuckerguss restlichen Joghurt mit Puderzucker glattrühren, gleichmäßig auf dem erkalteten Kuchen verteilen und trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved