Meal-Prep-Rezepte zum Vorkochen

Unsere schönsten Meal-Prep-Rezepte zeigen, wie köstlich Vorkochen sein kann! Während fortgeschrittene Meal-Prepper ihre Mahlzeiten für eine Woche im Voraus zubereiten und Zutaten geschickt kombinieren, starten Anfänger oft mit der Zubereitung einer Mahlzeit für den nächsten Tag.

 

Meal-Prep-Rezepte einfach kombinieren

Wer Rezepte geschickt miteinander verbindet, kann aus gleichen Zutaten neue Gerichte für die Woche vorkochen, ohne das Langweile aufkommt - so geht fortgeschrittenes Meal Prep!

Am besten wählst du dafür ein bis zwei Meal-Prep-Rezepte aus unserer Galerie aus, die dir besonders zusagen und wirfst einen Blick auf die Hauptzutaten. Das können zum Beispiel Erbsen, Nudeln, Couscous, Kartoffeln, Brokkoli, Linsen oder Feta sein. Anschließend gehst du auf die Suche nach weiteren Rezepten, die einige dieser Zutaten enthalten und die sich gut vorbereiten lassen. Das Beste: Durch die Kombination der Zutaten sparst du nicht nur Zeit, weil du zum Beispiel Kartoffeln direkt für mehrere Gerichte garen kannst, sondern auch Geld, da du zwar größere Mengen einkaufst, dafür aber weniger unterschiedliche Produkte.

Tipp: In unserer Suche kannst du einfach eine beliebige Auswahl an Zutaten eingeben, schon werden dir Rezepte mit eben diesen vorgeschlagen.

 

Diese Rezepte eignen sich besonders gut für Meal Prep

Gerade Salate, wie Kartoffel-, Nudel-, Couscous- oder Krautsalat, eignen sich besonders gut zum Vorkochen, denn sie schmecken über Nacht durchgezogen sogar besser! Dazu passen Würstchen, kalte Schnitzel oder selbst gemachte Frikadellen. Mögliche vegetarische Begleiter sind gekochte Eier, Bratlinge, eingelegte Gurken oder ein frischer Salat mit Tomaten, Paprika und Co. 

Doch auch richtige Fans von Fleisch- und Schmorgerichten kommen bei Meal-Prep-Rezepten auf ihre Kosten. Dazu schmecken Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Als Gemüse schmeckt Ofengemüse auch aufgewärmt. Ansonsten empfehlen wir knackig blanchiertes Gemüse wie Brokkoli, Möhren oder Blumenkohl.

Außerdem praktisch: Sehr viele Suppen- oder Eintopf-Rezepte kannst du prima vorkochen und dann auf der Arbeit warm machen. Dazu noch ein frisches Brötchen vom Bäcker - fertig ist das schnelle Mittagessen.

 

So bewahrst du Vorgekochtes richtig auf

Die nach Meal-Prep-Rezept zubereiteten Speisen lässt du gegebenenfalls gut abkühlen und füllst sie dann in luftdicht verschließbare Behälter aus Kunstoff oder Glas. Gerichte, die wiedererwärmt werden sollen, füllst du am besten direkt in mikrowellengeeignetes Geschirr so sparst du Abwasch und Zeit. Danach im Kühlschrank aufbewahren. Für Salate empfiehlt es sich zudem, das Dressing erst kurz vor dem Servieren hinzuzugeben - oder aber Blattsalat einzeln zu packen. So bleibt alles schmackhaft und sieht nach der Lagerung appetitlich aus.

Damit deine vorbereiteten Gerichte so lange wie möglich halten und einwandfrei zu verzehren sind, kommen hier fünf Tipps, die du beachten solltest:

  • Stelle den Kühlschrank auf die niedrigste Temperatur, damit sich Mikroorganismen wie Schimmel, Hefen und Bakterien nur sehr langsam vermehren können.
  • Zum Wachsen benötigen Mikroorganismen außerdem Sauerstoff. Durch luftdicht verschließbare Behälter kannst du das Wachstum daher hemmen.
  • Warme Speisen sollten auf mindestens 65 °C wiedererhitzt werden, damit alle Keime absterben.
  • Die meisten Gerichte nach Meal-Prep-Rezept sind bei richtiger Lagerung einige Tage haltbar, wobei es für die Aufbewahrungsdauer keine festen Regeln gibt. Bei Unsicherheit am besten selber riechen, probieren und urteilen.
  • Wer bei der Aufbewahrung unsicher ist, oder ein Gericht über mehrere Tage vorkochen möchte, kann es in vielen Fällen einfrieren. Ungeeignete Lebensmittel zum Einfrieren sind Eier, Salate, gekochte Kartoffeln, rohe Zwiebeln, Gurken, Tomaten, Weintrauben, Äpfel und Birnen. Zum Auftauen die Mahlzeit für mehrere Stunden in den Kühlschrank geben und dann erhitzen.

 

Noch mehr Meal-Prep-Rezepte:

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Frühling
Im Sommer
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved