Low Carb-Auflauf - Rezepte mit Fleisch und Gemüse

Ein Low Carb-Auflauf ist der ideale Sattmacher, wenn du auf einige Kohlenhydrate verzichten möchtest. Mit viel Gemüse oder Fleisch und einer leckeren Soße sorgen unsere Rezepte für Genuss - auch ohne Nudeln, Kartoffeln, Reis und Co.

Was darf es für dich sein? Ein rein vegetarischer Auflauf oder doch ein deftiges überbackenes Fleischgericht aus dem Ofen? Hier findest du bestimmt dein neues Lieblingsrezept für Low Carb-Auflauf. 

 

Low Carb-Auflauf mit Fleisch 

Wer Fleisch mag, sollte unbedingt unsere Rezepte für Low Carb-Auflauf mit Hackfleisch, Pute oder Gyros probieren. Gart das Fleisch im Auflauf, bleibt es durch die Soße schön saftig und gelingt besonders zart. Weiterer Vorteil: Wo kohlenhydratreiche Zutaten wie Nudeln oder Kartoffeln fehlen, trägt das Fleisch dazu bei, dass satt wirst und es auch bleibst. Dafür sorgt der hohe Anteil an Eiweiß im Fleisch. Achte beim Fleischkauf bitte immer auf Qualität und Nachhaltigkeit

 

Vegetarische Low Carb-Aufläufe

Aus frischem, bestenfalls saisonalem Gemüse kannst du ohne großen Aufwand köstliche vegetarische Aufläufe ganz ohne Kohlenhydrate zubereiten. Eine echte Allzweckwaffe ist ein Guss aus Eiern, Sahne und/oder Milch (Verhältnis: 3 Eier auf 250 ml Flüssigkeit), den du einfach anrühren, würzen und über das Gemüse gießen kannst. Harte Gemüsesorten wie Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi und Möhren kochst du dafür kurz vor. Weiche Sorten wie Paprika, Tomaten und Zucchini benötigen außer dem Putzen und Zerkleinern nicht unbedingt eine Vorbehandlung. Und weil zu einem richtigen Auflauf eine Käsekruste einfach dazugehört, kannst du deinen Low Carb-Auflauf vor dem Backen mit Mozzarella oder vegetarischem Hartkäse bestreuen. Welch köstliches Schmelz-Vergnügen!

 

Low Carb-Auflauf mit Fisch 

Auch Fisch gart zusammen mit anderen Zutaten wie Paprika, Chicorée und Co. im Ofen zu einem köstlichen kalorienarmen Mittag- oder Abendessen. Mit den richtigen Gewürzen und frischen Kräutern kitzelst du das volle Aroma aus den Zutaten heraus. Dill, Petersilie, Schnittlauch, Zitronenzesten und rosa Pfeffer passen zu fast jedem Fischauflauf. Achte beim Kauf von Fisch auf Qualität und Nachhaltigkeit. 

 

Low Carb-Sattmacher, die im Auflauf nicht fehlen dürfen

Wer sich low carb ernährt, befürchtet vielleicht nicht satt zu werden. Beilagen wie Kartoffeln, Reis und Nudeln, heißen nicht umsonst "Sättingungsbeilagen" und sind bei der Low Carb-Ernährung nicht vorgesehen. Diese kohlenhydratreichen Sattmacher ersetzt du am einfachsten durch eine Extra-Portion proteinreicher Zutaten. Eiweiß ist vor allem in tierischen Produkten wie Quark, Milch, Fleisch, Eiern oder Käse reichlich enthalten, aber auch Nüsse und Tofu stecken voller sattmachender Proteine.

 

Was bedeutet Low Carb bei LECKER?

Unsere Low Carb-Rezepte entwickeln wir immer mit dem Fokus auf eine gesunde, bunte Mahlzeit, die dir gut tut - egal ob du nun rund um die Uhr oder nur ab und zu weniger Kohlenhydrate essen möchtest. Low Carb bedeutet für uns "weniger Kohlenhydrate als in einem vergleichbaren klassischen Rezept". So ersetzen wir zum Beispiel Kartoffelstampf durch Blumenkohlpüree oder backen Kuchen ohne Haushaltszucker. Das "Weniger" ersetzen wir durch Gemüse, Obst oder eiweißhaltige Lebensmittel wie Tofu, Fleisch oder Fisch, damit du trotzdem satt wirst. In der Regel haben unsere Low Carb-Rezepte für Hauptgerichte nicht mehr als etwa 15 g Kohlenhydrate pro Portion.

Alle Low Carb-Rezepte auf einen Blick findest du hier >>

Video-Tipp

 

Mehr zum Thema Low Carb

Kategorie & Tags
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved