62 leckere "Gemüsepfanne" Rezepte

Wie wir unsere Gemüsepfanne lieben? Ganz einfach: Mit viel knackigem, saisonalem Gemüse! Ob vegetarischvegan oder low carb, ob mit Reis, Kartoffeln, Feta, Lachs, Hähnchen oder nur Gemüse - hier findet wirklich jeder das passende Rezept.

 

In welcher Reihenfolge kommt das Gemüse in die Pfanne?

Auch für eine einfache Gemüsepfanne solltest du die Reihenfolge beachten, in der die Zutaten in die Pfanne kommen. Ansonsten drohen matschiges Gemüse gemischt mit noch rohen Zutaten.

Gemüsesorten wie Möhren, Blumenkohl, Kartoffeln und Kürbis, die relativ lange gegart werden müssen, kommen zuerst in die mit Öl erhitzte Pfanne. Etwas Flüssigkeit und ein Deckel beschleunigen nach kurzem Braten den Garprozess. Nach einigen Minuten folgt Gemüse wie Zwiebeln, Zucchini, Paprika und Tomaten, die nun ohne Deckel mit angebraten werden. Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch gibst du besser erst kurz vor dem Servieren zur Gemüsepfanne. Grundsätzlich gilt: Je kleiner du das Gemüse schneidest, desto schneller gart es.

 

Gemüsepfanne raffiniert würzen

Deinem Pfannengericht fehlt der nötige Pfiff? Neben Salz und Pfeffer sind Kräuter und Knoblauch gute Mittel um der Gemüsepfanne den Feinschliff zu verleihen. Den Knoblauch solltest du, ebenso wie getrocknete Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Oregano mit dem Gemüse andünsten. Noch immer fehlt es an Würze? Dann verfeinere deine Gemüsepfanne doch mal mit Currypulver, Ingwer oder Chiliflocken

 

Was schmeckt zur Gemüsepfanne?

Mit einer Beilage wie Reis, Couscous, Bulgur, Quinoa oder auch Baguette machst du aus deiner Gemüsepfanne ein sättigendes Mittagessen. Auch ergänzende Zutaten wie Fleisch, Fisch, Käse oder Tofu kannst du entweder direkt mitbraten oder separat zur Gemüsepfanne reichen. Wie wäre es außerdem mit einem raffinierten Dip dazu?

 

Video-Tipp

 
 

Die besten Rezepte für Gemüsepfannen:

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved