Amuse-Gueule - raffinierte Appetithäppchen

Mit einem Amuse-Gueule begrüßt du deine Gäste auf besondere Weise, denn die imposanten Häppchen machen ganz schön was her. Sie sollen den Appetit anregen und die Vorfreude aufs Menü steigern. Mit unseren Ideen für kleine Gaumenfreuden zauberst du allen garantiert ein Lächeln ins Gesicht!

 

Was ist ein Amuse-Gueule?

Das Amuse-Gueule, auch bekannt als Amuse-Bouche, stammt aus der französischen Küche und bedeutet übersetzt „Gaumenfreude“ bzw. „Mundfreude“. Dabei handelt es sich um ein kleines, mundgerechtes Appetithäppchen, das als Gruß aus der Küche vor der Vorspeise gereicht wird und die Wartezeit bis zum ersten Gang köstlich überbrückt. Amuse-Gueule werden warm oder kalt und meist schmuckvoll auf hübschen Platten, Tabletts oder als Mise en Bouche serviert. 

 

Mise en Bouche - der perfekte Löffel

Eine neue, besondere Abwandlung des Amuse-Gueule ist das Mise en Bouche. Dabei richtet man das Amuse-Gueule eindrucksvoll auf einem speziellen dekorativen Löffel, dem Amuse-Gueule-Löffel*, an. Idealerweise lassen sich die kleinen Kunstwerke mit nur einem Happs verspeisen. Dazu reicht man für gewöhnlich einen Aperitif oder Cocktail

 

Amuse-Gueule - kleine Gaumenfreuden für jeden Anlass

An Weihnachten oder Silvester kommen festliche Appetithäppchen mit Fisch und Meeresfrüchten richtig gut an, zum Beispiel feine Kreationen mit Lachs, Garnelen oder Forellenkaviar. In Galette gerollt oder auf kleinen Pfannkuchen angerichtet avancieren sie zum edlen Hingucker.

Mit der Kombination aus herzhaften und süßen Komponenten bringst du aufregende Geschmacksnuancen ins Spiel: Probiere unsere Mini-Käsekuchenschnitten mit Entenfleisch oder reiche deinen Gästen ein Häppchen aus Roquefort, Honigkuchen und Trockenfrüchten.

Oft reichen auch schon wenige aber besondere Zutaten aus, um ein raffiniertes Amuse-Gueule zu kreieren. Aus einfachen Weißbrotscheiben, würzigem Blauschimmel-Käse und rotem Johannisbeergelee hast du im Handumdrehen ein tolles Canapé zubereitet. 

Für strahlende Augen bei deinen vegetarischen Gästen sorgen frischen Feigen mit Stilton und Honig. Oder serviere ihnen einen Weihnachtsstern der besonderen Art. Der Clou: Der aromatische Linsensalat mit Äpfeln und Nüssen wird auf Chicoréeblättern gereicht.

Video-Tipp

 

*Affiliate-Link

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved