close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Einkochen (Einwecken), Einmachen, Einlegen - Rezepte und Tipps

Um erntefrisches Obst und Gemüse lange haltbar zu machen, gibt es 3 Methoden: Einkochen (Einwecken), Einmachen und Einlegen. Die längste Haltbarkeit erlangen Lebensmittel beim Einkochen. Wir verraten die besten Rezepte für viele Obst- und Gemüsesorten und verraten jede Menge praktische Tipps und Tricks.

Marmelade und Gelee einmachen

Rezept-Sammlungen

Obst und Gemüse einkochen

Gemüse lecker einlegen

Praktische Küchenhelfer fürs Einkochen

 

Einkochen (Einwecken), Einmachen, Einlegen – was ist eigentlich der Unterschied?

Beim Einkochen, auch Einwecken genannt, werden Obst oder Gemüse direkt in ein geeignetes Glas gefüllt und mit einer Flüssigkeit wie Zuckerlösung oder einem Essigsud übergossen. Die verschlossenen Gläser werden anschließend im geschlossenen Topf oder dem Backofen im Wasserbad erhitzt. Beim anschließenden Auskühlen entsteht im Glas ein Vakuum, das den Inhalt des Glases konserviert.

Marmeladen und Gelees werden durch Einmachen haltbar. Dafür werden die Zutaten zuerst gekocht und anschließend in saubere Einmachgläser gefüllt und luftdicht verschlossen. Auch hier entsteht nach dem Auskühlen ein Vakuum im Glas.

Das Haltbarmachen funktioniert aber auch ganz ohne Kochen – und zwar beim Einlegen in Essig. Diese Methode ist besonders für Gemüse geeignet. Nachdem diesem zunächst durch Salzen das Wasser entzogen wird, gibt man es in ein Glas, übergießt es mit einem Essig-Gewürz-Sud und verschließt das Glas sorgfältig.

Selbst gemachtes Pesto oder Lebensmittel wie getrocknete Tomaten oder Schafskäse kann man in Öl einlegen. Dafür kommen die Zutaten zusammen mit Öl in ein Glas. Wichtig ist, dass die Lebensmittel komplett mit Öl bedeckt sind. Nur so kann die Entstehung von Mikroorganismen unterbunden werden.

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved