14 leckere "Johannisbeerkuchen" Rezepte

Wenn von Ende Juni bis in den August hinein die Johannisbeersträucher voller Früchte hängen, ist es höchste Zeit für Johannisbeerkuchen. Die leuchtend rote Farbe der kleinen Früchte verlockt schon beim Pflücken zum Naschen - wir versprechen aber, dass sich das Warten auf den frischgebackenen Kuchen auszahlt. Hier sind die besten Rezepte!

 

Johannisbeerkuchen - finde dein Lieblingsrezept

Johannisbeeren, auch Ribisel oder Träuble genannt, gibt es in rot, schwarz und weiß. Als Backzutat in sommerlichen Kuchen und Torten ist besonders die rote Sorte beliebt, denn die Säure der kleinen Beeren harmoniert ganz wunderbar mit dem süßen Kuchenteig. Mit Mürbeteig oder Rührteig, leckeren Cremes, luftigem Baiser oder auch Schokolade - in unserer Auswahl ist für jeden Geschmack das passende Johannisbeerkuchen-Rezept dabei.

Du konntest bei der Ernte richtig viele Beeren ergattern? Dann backe doch gleich einen leckeren Blechkuchen für die große Runde! Falls auch dann noch Früchte übrig sein sollten, kannst du diese auch problemlos einfrieren und so auch außerhalb der Saison noch frischgebackenen Johannisbeerkuchen genießen. 

  

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Besonders beliebt ist der Sommerkuchen in der Kombination mit einer zarten Baiser-Schicht. Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und das Dreamteam aus sauren, saftigen Beeren und süßem Baiser ist der beste Beweis dafür.

 

Johannisbeerkuchen mit Quark

Bei warmen Temperaturen schmecken Johannisbeerkuchen mit Quark oder Schmand besonders gut. Wir sind ohnehin große Fans jeglicher Käsekuchen. Wenn sich dann auch noch fruchtige Johannisbeeren zu der herrlich saftigen Kuchenmasse gesellen, schweben wir im siebten Kuchen-Himmel.

 

Johannisbeerkuchen mit Streuseln

Ganz egal ob einfacher Blechkuchen oder saftiger Quarkkuchen - buttrige Streusel sorgen auf vielen Johannisbeerkuchen für einen herrlichen Crunch. 

 

Weitere köstliche Johannisbeerkuchen-Rezepte

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved