close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Raclette-Nachtisch - Rezepte und Tipps für süße Pfännchen

Katharina Klieme

Ist der Raclette-Grill schon mal auf Temperatur, um herzhafte Pfännchen zu brutzeln, lassen wir ihn für den Nachtisch direkt an. Ob Waffel- oder Pfannkuchenteig, Schokolade, Früchte oder Marshmallows - erlaubt ist, was glücklich macht. Hier findest du himmlische Rezepte, Tipps und eine Zutatenliste für Raclette-Nachtisch.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Inhalt
  1. Nachtisch vom Raclette-Grill
  2. Grundzutaten und Mengen für süße Pfännchen
  3. Unsere 4 Lieblingsrezepte für Raclette-Nachtisch
  4. S'mores-Pfännchen
  5. Waffel-Pfännchen
  6. Topfenschmarren-Pfännchen
  7. Zutatenliste für Raclette-Nachtisch
 

Nachtisch vom Raclette-Grill

Bei einem gemütlichen Raclette-Abend versammeln sich verschiedene Geschmäcker an einem Tisch. Denn das Tolle am Raclette ist, dass jeder sein Pfännchen so befüllen kann, wie er mag. Für alle Schleckermäuler, die schon beim Hauptgang sehnsüchtig ans Dessert denken, sind unsere Rezepte für Raclette-Nachtisch oder auch süßes Raclette gedacht. 

Wir zeigen dir unser 4 Lieblingsrezepte mit Videoanleitung und viele weitere Rezeptideen für Nachtisch vom Raclette-Grill!

 

Grundzutaten und Mengen für süße Pfännchen

Für unsere süßen Pfännchen-Rezepte mit Waffel- oder Pfannkuchenteig halbierst du einfach die im Grundrezept angegebene Teigmenge. So sollte genug Teig für etwa 6-8 Pfännchen vorhanden sein. Die Menge für Belag und Toppings wie Früchte, Soße oder Nüsse kannst du je nach Geschmack und Vorlieben wählen: Pro Pfännchen benötigst du davon in etwa 1-2 EL. Greifst du auf TK-Früchte zurück, empfehlen wir, diese vorher aufzutauen und gut abtropfen zu lassen.

Tipp zum Vorbereiten: Waffel-, Pfannkuchen- und auch Schmarrenteig kannst du problemlos mehrere Stunden vorher zubereiten und bis zum Nachtisch in den Kühlschrank stellen.

 

Unsere 4 Lieblingsrezepte für Raclette-Nachtisch

Unsere süßen Lieblingsrezepte mit Marshmallows, Pfannkuchenteig, Streuseln und Baiser:

 

 

S'mores-Pfännchen

S’mores ist ein Dessert-Klassiker aus den USA und wird dort traditionell am Lagerfeuer gegessen. Wir genießen ihn ab jetzt als Dessert aus dem Raclette-Pfännchen.

So geht's: Dafür 1-2 Mini-Kekse zerkrümeln, 2-3 Stücke Schokolade darauf verteilen. Mit Mini-Marshmallow toppen und unter den Raclette-Grill stellen, bis die Marshmallows geschmolzen und leicht braun sind.

 

Waffel-Pfännchen

Waffeln gehen immer! Die Idee, sie im Raclette-Pfännchen zu backen, finden wir ziemlich genial. Mit unserer Bananen-Schoko-Waffel beamst du dich sofort in den Dessert-Himmel!

Du benötigst:

So geht's: Bananen in Scheiben schneiden. Pfännchen fetten und mit 1-2 EL Waffelteig befüllen. 3-4 Bananenscheiben darauflegen und unter dem Raclette-Grill etwa 5 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Zum Schluss ein paar Kleckse Nuss-Nougat-Creme auf dem fertigen Waffel-Pfännchen verteilen.

Extra-Tipp: Mit etwas Backkakao wird aus dem Waffelteig ein saftig-fluffiger Brownieteig, der besonders gut zu Himbeeren passt.

 

Topfenschmarren-Pfännchen

Fluffiger Schmarren mit leichter Puderzucker-Schicht und fruchtigem Kompott schmeckt auch vom Raclette! Unser Topfenschmarren-Rezept ist für 4 Personen ausgelegt und sollte somit für ca. 6-8 Raclette-Pfännchen reichen.

Du benötigst:

So geht's: Pfännchen mit etwas Butter einfetten und 1-2 EL Teig einfüllen. Früchte nach Belieben auf dem Teig verteilen und etwa 8-10 Minuten unter dem Grill backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Mit Puderzucker bestäuben.

 

Zutatenliste für Raclette-Nachtisch

Hier findest du ein paar Ideen zum Befüllen von süßen Pfännchen. Stell dir aus unseren Grundzutaten und Toppings deine ganz persönlichen Dessert-Pfännchen zusammen:

Grundzutaten:

Gewürze und Toppings:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved