Gefüllter Bratapfel - so geht der süße Klassiker

Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit. Da darf natürlich auch der Klassiker nicht fehlen: Der gefüllte Bratapfel.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Kaum eine Leckerei weckt allein mit ihrem Duft generationsübergreifend so viele Kindheitserinnerungen, wie der Bratapfel. Ob als Dessert, oder zum Aufwärmen nach einem ausgedehnten Winterspaziergang, diese Süßspeise passt einfach zu jedem Anlass.  

Manche mögen ihn lieber mit Füllung, andere ganz pur. Einer seiner vielen Vorteile liegt definitiv in seiner simplen Zubereitung. Man braucht lediglich feste, leicht säuerliche Äpfel, bei Bedarf Zimt und Zucker und für die Füllung Marzipan, Rosinen oder Nüsse. Auch Vanillesauce ist ein beliebter Begleiter des Bratapfels.

Ein ganz besonders leckeres Rezept wird hier im Video gezeigt.  

Mehr zum Thema Weihnachtsrezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
 
 
 
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved