Backen mit Kindern - einfache Rezepte, die Groß und Klein Spaß machen

Katharina Klieme

Ob lustige Muffins, Kekse, Stockbrot oder Pizza – mit unseren einfachen Rezepten und hilfreichen Tipps wird das Backen mit Kindern zum Highlight für für Groß und Klein. Du suchst noch nach praktischen Küchenhelfern oder passenden Buchempfehlungen? Die stellen wir dir hier ebenfalls vor. 

Backen mit Kindern
Backen mit Kindern ist großer Spaß für die ganze Familie, Foto: iStock / AnVr
Inhalt
  1. Was muss ich beim Backen mit Kindern beachten?
  2. Kuchen & Muffins backen
  3. Einfache Keks-Rezepte für Groß und Klein
  4. Backen an Ostern
  5. Backen an Halloween
  6. Backen an Weihnachten
  7. Herzhaft backen mit Kindern
  8. Schnelle Snacks
  9. Gesunde & einfache Rezepte für Kinder
  10. Warum ist Backen mit Kindern wichtig?
  11. Unsere schönsten Buchempfehlungen
 

Was muss ich beim Backen mit Kindern beachten?

  • Wähle ein einfaches Rezept, das mit wenigen Zutaten und ohne grammgenaues Abwiegen funktioniert. Schwierige Anleitungen lassen Kinder schnell die Lust am Backen verlieren. Weiter unten findest du passende Rezepte für kleine Backanfänger.
  • Schaffe genug Platz in der Küche und auf der Arbeitsfläche: Backen mit Kindern kann schon mal etwas chaotisch werden und so habt ihr genug Freiraum und einen Überblick über die Zutaten. Achte außerdem darauf, dass kleinere Kinder sicher am Tisch sitzen oder stehen können.
  • Back- oder Kochschürzen für alle! Hemmungsloses Kleckern und Abwischen gehört beim Backen mit Kindern einfach dazu. Mit umgebundenen Schürzen oder großen Geschirrtüchern ist das aber gar kein Problem.
  • Rohen Teig besser nicht naschen! Die Verbraucherzentrale NRW erklärt: Neben frischem Eiweiß können auch im Mehl enthaltene Bakterien Bauchweh verursachen. Beim Backen werden diese aber abgetötet. Wir empfehlen deshalb: Lieber fertiges Backwerk naschen! Genauso lecker und völlig unbedenklich sind geschmolzene Kuvertüre-Reste in der Schüssel, geschlagene Sahne direkt vom Schneebesen, Zuckerdeko, die ihr zum Verzieren verwendet, Nüsse, Rosinen oder Schokostückchen.
  • Mit Ecken und Kanten, Hauptsache selbstgemacht! Exakt ausgestochene Kekse oder akkurat geformte Teigschnecken wirst du bei Kindern nicht finden. Viel wichtiger ist, dass sie schmecken und mit viel Hingabe und Liebe zubereitet wurden.
  • Hände waschen nicht vergessen: vor und nach dem Backen!

 

Kuchen & Muffins backen

Bei der Zubereitung von Minikuchen fühlen sich Kinder ganz groß. Denn dank weniger Zutaten können sie schon bei der Zubereitung des Muffinteigs unterstützen, zum Beispiel Zutaten abwiegen oder – je nach Alter und Backerfahrung – auch den Mixer betätigen. Für ganz einfache Rührteige wird der aber nicht zwingend gebraucht, sodass deine Kleinen auch beim Teigrühren eifrig helfen können. Und mit einem Löffel bekommen sie das Befüllen der Muffinmulden dann auch schon ganz alleine hin!

Unsere Rezepte für lustige Muffins sorgen für noch mehr Spaß in der Küche >>

Einfache Kuchen & Muffins zum Nackbacken mit Kindern:

 

Einfache Keks-Rezepte für Groß und Klein

Rund, oval, eckig oder mit dem Löffel aufs Blech gekleckst – beim Kekse backen können deine Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Geeignet sind Keksteige, die nur wenige Zutaten benötigen und keine aufwendigen Formen verlangen. Und wenn die Kekse doch mal etwas ausgefallen sein sollen, gibt es ganz einfaches Werkzeug, wie zum Beispiel Getränkeflaschen-Deckel, mit denen die Kids süße Knopfkekse kreieren können – und sie hinterher ganz stolz bei Oma, Opa und Tante präsentieren können.

Unsere schönsten Ideen:

 

Backen an Ostern

Häschen aus Blätterteig, süßem Keksteig oder ein traditioneller Hefezopf - diese Rezepte erfreuen nicht nur die Kleinen an Ostern. Unsere schönsten Rezepte aus der Osterbäckerei:

 

Backen an Halloween

Grusel-Kekse, Muffins mit Augen oder Würstchen im Mumiengewand. An Halloween kannst du mit deinen Kindern so viel Grusel und Spuk wie möglich in die Backwerke stecken. Unsere besten Ideen findest du hier:

 

Backen an Weihnachten

Vor allem in der Adventszeit nutzt man die Zeit gerne, um gemeinsam Plätzchen, Weckmänner & Co. zu backen und sich so richtig auf Heiligabend einzustimmen. Ist der Keksteller dann prall gefüllt mit selbstgemachten und einzigartigen Naschereien, kann Weihnachten (und endlich auch der Weihnachtsmann) kommen!

Welche Weihnachtsplätzchen kann ich mit Kindern backen?

Mit Butterplätzchen zum Ausstechen haben deine Kleinen großen Spaß und können ihre allerliebsten Formen aufs Blech bringen. Aber auch einfache Plätzchen aus klassischem Mürbeteig, die ihr zusammen in Scheiben schneidet und auf dem Backblech verteilt, eignen sich sehr gut für das Backen mit Kindern. Und während die süßen Meisterwerke im Ofen sind, könnt ihr schon mal Schokolade, Zuckerperlen und Co. zum Verzieren aussuchen.

Unsere liebsten Plätzchenrezepte zum Backen mit Kindern:

Hilfreiche Tipps und weitere Plätzchenrezepte für Kinder findest du hier:

 

Herzhaft backen mit Kindern

Backen mit Kindern: Pizzagesichter
Beim Pizzabacken mit Kindern können schon mal Pizzas mit Gesichtern entstehen, Foto: iStock / Ekaterina Morozova

Neben vielen süßen Leckereien, gibt es zahlreiche herzhafte Speisen, die du sehr gut mit Kindern backen kannst. Zum Beispiel Pizza oder Flammkuchen. Schon bei der Zubereitung des Teigs können deine Kleinen mithelfen: Mehl abwiegen, Hefe in die Schüssel bröckeln oder Teig ausrollen. Das Spannendste ist für sie dann aber ohnehin zu beobachten, wie die Teigkugel immer größer wird. Und natürlich das Belegen, denn dann müssen schließlich alle Lieblingszutaten auf der Tomatensoße verteilt werden - gerne auch zu einem Gesicht geformt.

Besonders lecker und einfach ist unser Rezept für Pizzateig ohne Hefe >>

 

Schnelle Snacks

Ebenfalls geeignet sind schnelle Snacks mit Blätterteig, wie zum Beispiel einfache Schnecken oder Käsestangen. Dank frischem Blätterteig aus dem Kühlregal muss dieser nur noch mit Pesto bekleckst oder Käse bestreut und aufgerollt werden – das bekommen die Kleinen auch hin!

Diese Rezepte kannst du zusammen mit Kindern zubereiten:

 

Gesunde & einfache Rezepte für Kinder

Auch wenn beim Backen mit Kindern der Spaß und das Miteinander im Vordergrund steht, ist es ebenso wichtig auf ausgewogene und gesunde Rezepte zu achten. Mit zum Beispiel Haferflocken, Nüssen, Früchten oder Vollkornprodukten könnt ihr einfache und super leckere Dinge backen, ohne dabei auf Geschmack und Schlemmerei verzichten zu müssen.

 

Warum ist Backen mit Kindern wichtig?

Beim Backen von Plätzchen, Pizza und Co. wird Kindern der Umgang mit Lebensmitteln nahegebracht. Sie lernen, wie aus einzelnen Lebensmitteln ein Gesamtprodukt entsteht, und bekommen beim Teig rühren, kneten oder formen ein Bewusstsein für bestimmte Texturen, fördern ihre Kreativität und lernen selbstständig zu arbeiten.

Am wichtigsten ist aber: Gemeinsame Zeit in der Küche, sowohl Backen als auch Kochen, ist wertvoll für die ganze Familie. Daher ist es völlig ok, auch mal den Pizza- oder Flammkuchenteig aus dem Kühlregal zu kaufen und ihn gemeinsam mit den Kindern zu belegen. Stresse dich nicht damit, ihnen bestimmte Techniken oder komplexe Zubereitungsweisen zu erklären, sondern konzentriere dich vielmehr darauf, gemeinsam eine schöne Zeit zu haben. Je entspannter du bist, desto zufriedener sind die Kids!

 

Unsere schönsten Buchempfehlungen

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved