Osterdessert - himmlische Nachtisch-Rezepte

Ein himmlisches Osterdessert ist der krönende Abschluss für dein Osteressen. Dabei hast du die süße Qual der Wahl: Rhabarber-Crumble, Limetten-Joghurtcreme oder Grießpudding – was darf’s sein?

Eierlikör, Rhabarber oder essbare Blüten sind beliebte Zutaten, um ein köstliches Osterdessert zuzubereiten. Der wohlduftende Lavendel passt zum Beispiel sehr gut zu Nachspeisen auf Sahne-Basis wie Panna cotta. Klingt aufwendig? Ist es aber gar nicht! Lavendel einfach waschen, trocken tupfen und zusammen mit Sahne, Vanille und Zucker in einem Topf aufkochen. Anschließend Gelatine in der Sahne auflösen, die Masse in vier kleine Tassen einfüllen und abkühlen lassen. So geht’s Schritt für Schritt: Lavendel-Panna-cotta mit Pfirsichpüree.

 

Fruchtiges Osterdessert

Fällt Ostern auf ein spätes Datum, ist die Zeit wieder reif für Rhabarber. Die fruchtigen Stangen sind ab April frisch vom Feld erhältlich. Sie begeistern besonders als säuerliches Kompott zu cremiger Begleitung, ob aus weißer Schokocreme, Mascarpone-Baiser-Creme oder Marzipan-Grießpudding. Bevor du das Kompott kochst, solltest du den Rhabarber schälen. Vor allem dickfleischige, eventuell schon länger gelagerte Stiele besitzen eine faserige Haut, die bei der Verarbeitung und beim Verzehr stören kann.

 

Beschwipstes Osterdessert

Den Eierlikör lassen wir uns zu Ostern nicht nur pur schmecken. Mit einem Schluck des Klassikers wird die Crème brûlée im Handumdrehen zum Osterdessert. Traditionell besteht die französische Süßspeise aus Vanillecreme mit knackiger Karamellkruste. Die Vanille kannst du durch einen großen Schluck Eierlikör ersetzen. Anschließend zusammen mit Sahne, Milch, Eiern und Zucker aufkochen, in kleine Schälchen gießen und für knapp 60 Minuten im Ofen stocken lassen. Später die Creme mit einem Küchengasbrenner goldbraun karamellisieren. So geht’s Schritt für Schritt: Eierlikör-Crème-brûlée.

 

Rezepte

 

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved