Beilagen - köstliche Begleiter Fleisch und Fisch

Leckere Beilagen machen den Hauptgang komplett: Zu Fisch und Fleisch servieren wir Klassiker aus Kartoffeln, aber auch neue Ideen sind gern gesegen. Denn mit den passenden Beilagen wird aus jedem Gericht ein Gaumenschmaus!

Inhalt
  1. Beilagen aus Kartoffeln
  2. Feine Gemüsebeilagen
  3. Reis, Couscous & Co.
  4. Nudeln als Beilage
  5. Beilagen zu Fisch wie Lachs und Co.
  6. Beilagen zum Steak
  7. Beilagen zu Schnitzel, Frikadellen und Bratwurst
  8. Beilagen zu Rouladen, Gulasch und Braten
 

Beilagen aus Kartoffeln

Ob gekocht, gebraten oder aus dem Ofen - Kartoffeln sind nicht nur lecker, sondern auch sehr vielseitig. Klassische Beilagen sind Kartoffelpüree, Pommes Frites oder Bratkartoffeln. Aber auch die Klassiker lassen sich aufpeppen: Wie wäre es mal mit Kartoffelbrei mit Wasabi, selbstgemachten Gnocchi oder Süßkartoffelpommes? Auch mit Kräutern wie Thymian oder Rosmarin kannst du deinen Beilagen eine besondere Note geben. 

 

Feine Gemüsebeilagen

Gedünstetes Gemüse ist leicht bekömmlich und passt daher gut zu schweren Fleischgerichten. Salate müssen kein Dasein als Vorspeise fristen, als Beilage harmonieren sie ebenfalls gut zu deftigen Gerichten, aber auch zu Fisch. Gemüse vom Blech macht sich im Ofen praktisch von selbst, mit verschiedenen Kräutern köstlich abgeschmeckt stiehlt es der Hauptzutat fast die Show!

 

Reis, Couscous & Co.

Der gesunde Sattmacher Reis passt als Beilage zu Gemüse, Fisch und Fleisch, zum Beispiel mit Lauchzwiebeln verfeinert oder als tomatiger Djuvec oder cremiges Risotto. Um für Abwechslung zu sorgen kannst du auch besondere Reissorten wie roten Reis oder Wildreis servieren. Eine leckere Alternative ist Couscous, der hervorragend zu Geflügel, gedünstetem Gemüse oder Currys passt. Polenta wird aus Maisgries hergestellt und hat entweder eine breiig-cremige Konsistenz oder kommt angebraten als Polenta-Schnitten oder -bällchen auf den Tisch. 

 

Nudeln als Beilage

Oftmals spielen Nudeln die Hauptrolle in einem Gericht, doch auch als Beilage sind sie ein Highlight - zum Beispiel als herzhafte Nudelnester oder aus selbstgemachtem Nudelteig. Und Spätzle mögen natürlich nicht nur die Schwaben! Der Nudelklassiker passt gut zu Fleisch und schmeckt frisch vom Brett geschabt am besten.

 

Beilagen zu Fisch wie Lachs und Co.

Zu Fischfilet zum Beispiel vom Lachs passen leichte Beilagen besonders gut, denn sie überdecken den zarten Geschmack des Fisches nicht. Hier sind unsere Top 3:

  1. Reis, zum Beispiel Curryreis oder Risotto
  2. Salate wie Orangen-Fenchel-Salat, Griechischer Salat oder Gurkensalat
  3. Bandnudeln, zum Beispiel mit Zucchini-Frischkäsesoße oder Spinat und Chili-Bröseln
 

Beilagen zum Steak

Wenn ein feines Steak auf den Teller kommt, sollen die Beilagen zwar nicht zu kurz kommen, der Hauptakteur, das zarte Fleisch, soll aber im Mittelpunkt stehen. Wie wäre es mit diesen köstlichen Beilagen?

  1. Kartoffelbeilagen wie HerzoginkartoffelnRöstkartoffelnKartoffeltaler oder Süßkartoffelpüree
  2. Grüne Bohnen im Speckmantel, mediterrane Gemüsepfanne
  3. Salsa, zum Beispiel Tomaten-, Avocado- oder Mango-Salsa
 

Beilagen zu Schnitzel, Frikadellen und Bratwurst

Für diese Fleischgerichte fällt die Auswahl der Beilage besonders schwer, denn hier geht fast alles! Neben der passenden Soße, schmecken uns zu Schnitzel, Frikadellen und Bratwurst zum Beispiel:

  1. Pommes, Süßkartoffelpommes, Bratkartoffeln, Kartoffelsalat, Kartoffelgratin oder Kartoffelbrei
  2. RahmwirsingKrautsalatMöhren- oder Kohlrabigemüse
  3. Spiegelei
 

Beilagen zu Rouladen, Gulasch und Braten

Zu deftiger Hausmannkost mit viel Soße, wie zum Beispiel Rouladen, Gulasch oder einen Schweinebraten sind für uns klassische Beilagen der deutschen Küche unverzichtbar.

  1. Kartoffelknödel, Kroketten oder Salzkartoffeln
  2. Kohl, zum Beispiel Sauerkraut, RotkohlBlumenkohl mit Bröselbutter oder Rosenkohl
  3. Selbstgemachte Spätzle mit geschmorten Zwiebeln

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved